Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Hafenarbeiter in Lübeck wollen mehr Geld
Nachrichten Norddeutschland Hafenarbeiter in Lübeck wollen mehr Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:55 02.11.2012
Anzeige
Lübeck

Im seit Wochen schwelenden Tarifkonflikt im Lübecker Hafen verhärten sich die Fronten. Am Montag sind die Hafen- und Umschlagarbeiter in den Lübecker Stadthäfen erneut in einen Warnstreik getreten - den vierten seit Ende September. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi, die zu der Arbeitsniederlegung aufgerufen hatte, fordern die Beschäftigten 7,9 Prozent mehr Gehalt. Die von der Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) vorgeschlagene Einsetzung eines Mediators lehnte Verdi nach Angaben von Streikleiter Gerhard Mette ab. Zur Dauer des Warnstreiks machte er keine Angaben. LHG-Geschäftsführer Heinrich Beckmann sagte, der erneute Streik verunsichere die Kunden und schade dem Hafen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte haben in Bokholt-Hanredder bei Elmshorn (Kreis Pinneberg) eine 120 Kilogramm schwere Bronzestatue eines Schwertfisches gestohlen.

02.11.2012

Mit Hilfe von Anleitungen aus dem Internet hat eine jugendliche Diebesbande 16 Motorroller in Schleswig gestohlen.

02.11.2012

Nach einem Aufruf in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ hat das Landeskriminalamt Hamburg Hinweise erhalten, dass sich ein gesuchter Schwerverbrecher in Bremen aufhält.

02.11.2012
Anzeige