Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Halb krank zur Arbeit?

Lübeck Halb krank zur Arbeit?

Experten empfehlen neue Regelung: Krankschreibung soll gestaffelt werden. Die Vertretung der Ärzteschaft sieht den Vorschlag skeptisch. Die Kieler Landespolitik ist gespalten.

Experten empfehlen neue Regelung: Krankschreibung soll gestaffelt werden.

Quelle: dpa

Lübeck. Im Kampf gegen die Kostenexplosion beim Krankengeld denkt die Bundesregierung über ein spektakuläres Modell nach. Ein von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) eingesetzter Sachverständigenrat schlägt die Einführung eines Teil-Krankengelds vor. Danach könnten sich Patient und Arzt darauf einigen, dass der Betroffene zum Beispiel zu 75 Prozent krank und zu 25 Prozent gesund ist. Er würde folglich noch ein Viertel seiner Arbeit leisten und entsprechenden Lohn bekommen. Der Rest käme von der gesetzlichen Krankenkasse. Das Modell „Ein bisschen krank“, das vom ersten Krankheitstag an gelten soll, stößt in Schleswig-Holstein auf ein geteiltes Echo.

Abstimmen - Ist Teilkrankengeld eine Lösung?

Der Vorschlag der Gutachter sei unausgereift, sagt die Kieler Gesundheitsministerin Kristin Alheit (SPD). Das Krankengeld sei eine wichtige soziale Errungenschaft. „Jede Änderung muss sorgfältig geprüft werden.“ Bisher zahlen Krankenkassen ein Krankengeld nach mehr als sechswöchiger Arbeitsunfähigkeit. Die Krankengeldausgaben gehen steil nach oben – bis zu einem Rekord von 10,6 Milliarden Euro im vergangenen Jahr. Krankenkassen waren nach Berichten der Unabhängigen Patientenberatung in Verruf geraten: Um Kosten zu senken, sollen sie Versicherte bedrängt haben, nach sechs Wochen endlich wieder in den Job zurückzukehren.

Die Ärzteschaft steht dem Vorschlag des Sachverständigenrates skeptisch gegenüber. „Wir werden sehr kritisch beobachten, ob die Vorschläge allein dem Druck der Krankenkassen geschuldet sind oder ob im Sinne der Patienten sinnvolle Optionen geschaffen werden“, sagt Marco Dethlefsen von der Kassenärztlichen Vereinigung (KVSH). „Der beste Weg zur Genesung ist eine Auszeit“, sagt Marret Bohn, Gesundheitssprecherin der Grünen und selber Ärztin, und warnt vor Schnellschüssen. Es dürfe nicht der Druck erhöht werden, trotz Krankheit und mit ärztlichem Attest zur Arbeit zu gehen. „Ein bisschen krank“ sei keine Diagnose „und darf es auch nie werden“, mahnt Wolfgang Dudda (Piraten).

Anders sieht es FDP-Kollege Heiner Garg. In der Einführung eines Teilkrankengeldes liege die Chance, den Ausgabenanstieg beim Krankengeld dauerhaft zu begrenzen. Das Modell böte die Möglichkeit, sich besser auf die Wiederherstellung der Arbeits- und Leistungsfähigkeit zu konzentrieren. Die CDU hält den Vorschlag für „charmant“. Auch die AOK Nordwest begrüßt die Pläne, befürchtet aber zugleich ein Mehr an Bürokratie.

Das Modell wäre ein absolutes Novum. Ähnliches gibt es in Deutschland bisher nur, wenn Patienten schrittweise wieder in den Beruf einsteigen. Beim sogenannten „Hamburger Modell“ zahlt dann noch die Kasse. Das Modell des „Teil-Krankseins“ ist in Skandinavien bereits Praxis. Curd Tönnemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.