Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Hamburger Feuerwehr erklärt den Ausnahmezustand

Hamburg Hamburger Feuerwehr erklärt den Ausnahmezustand

Schweres Unwetter sorgt im Osten der Stadt für Verwüstungen und Überflutungen.

Hamburg. Die Hamburger Feuerwehr hat gestern Abend wegen eines schweren Unwetters mit einer Windhose im Osten der Stadt den Ausnahmezustand erklärt. „Bei zwei Hochhäusern drohen die Dächer abzustürzen“, sagte ein Feuerwehrsprecher. „Es gibt unzählige abgedeckte Dächer und vollgelaufene Keller, mehr als 1000 Feuerwehrleute und das Technische Hilfswerk sind im Einsatz.“

Angaben über Verletzte gab es zunächst keine.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren den Angaben des Sprechers nach bis zum frühen Abend bereits zu mehr als 200 Einsätzen ausgerückt. „Mehr als die Hälfte aller in Hamburg verfügbaren Feuerwehrkräfte ist derzeit im Einsatz, damit gilt der Ausnahmezustand“, sagte er. Darüber hinaus warteten mindestens 200 weitere noch unbearbeitete Not- und Hilferufe auf die Hilfskräfte.

Mithilfe eines Helikopters der Bundespolizei versuchte die Feuerwehr am Abend, sich ein Gesamtbild von der Lage zu machen. „Es gibt zahlreiche Blitzeinschläge“, sagte der Sprecher. Viele umgestürzte Bäume blockierten Straßen.

Ob es sich bei einer über den Stadtteilen Bramfeld und Wandsbek gesichteten Trichterwolke um einen Tornado handelte, war zunächst unklar. „Von der Wetterlage her ist es aber möglich“, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD).

Im Stadtteil Rahlstedt fing laut Feuerwehr-Angaben ein Dachstuhl nach einem Blitzeinschlag Feuer, in Sasel wurde eine Straße überschwemmt. In Farmsen stürzte ein Baum auf ein Auto. Auch der Stadtteil Bramfeld war nach Angaben eines Polizeisprechers stark betroffen.

Der DWD gab eine Unwetterwarnung vor extrem starken Gewittern, Starkregen und Hagel heraus. Satellitenbildern zufolge seien örtlich teils mehr als 50 Liter Regen pro Quadratmeter niedergegangen.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.