Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Hamburger Hafen stagniert
Nachrichten Norddeutschland Hamburger Hafen stagniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 16.08.2017
Anzeige
Hamburg

Der Hamburger Hafen wächst nicht mehr und verliert Ladung an die Konkurrenzhäfen. Der gesamte Seegüterumschlag des größten deutschen Hafens ging in den ersten sechs Monaten gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 0,2 Prozent auf 70 Millionen Tonnen zurück. „Der Hafen hat sich im ersten Halbjahr insgesamt gut in einem schwierigen Umfeld behaupten können“, kommentierte Axel Mattern, Vorstand der Marketinggesellschaft, die Zahlen. Die Containerschifffahrt sortiert sich nach neun Jahren Krise gerade gründlich um; große Reedereien schließen sich zusammen, werden übernommen oder scheiden aus dem Markt aus. In der Folge haben sich auch die Allianzen, in denen die Reedereien kooperieren, und die Fahrpläne deutlich verändert. In Hamburg profitierte davon der größte Hafenkonzern HHLA, während der Konkurrent Eurogate absackte. Mit neuen Umschlagkapazitäten haben auch Rotterdam und Antwerpen Ladung auf sich gezogen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Polizeitaucher haben gestern in Hamburg-Rothenburgsort ein weiteres Leichenteil geborgen.

16.08.2017

Ihr Mann kommt wegen heimtückischen Mordes in Kiel vor das Schwurgericht.

16.08.2017

. Die Grenzkontrollen rund um den G-20-Gipfel in Hamburg haben der Bundespolizei in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern viele Fahndungserfolge beschert.

16.08.2017
Anzeige