Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Hamburger Polizei sucht nach verunglücktem Stehpaddler
Nachrichten Norddeutschland Hamburger Polizei sucht nach verunglücktem Stehpaddler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:46 12.06.2018
Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Quelle: Patrick Seeger/archiv
Anzeige
Hamburg

Die Polizei sucht im Hohendeicher See in Hamburg nach einem verunglückten Wassersportler. Wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte, wird ein 61 Jahre alter Stehpaddler seit Montagabend vermisst. Dessen Freundin sei mit dem Hund des Paares spazieren gegangen, nachdem der Mann aufs Wasser gepaddelt war. Als sie zum See zurückkam, war der Mann nicht mehr auf dem Wasser zu sehen. Ein Großaufgebot von Polizei und Feuerwehr suchte rund zweieinhalb Stunden nach dem Mann, auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Sein Surfbrett und ein Paddel wurden gefunden, wie der Sprecher sagte. „Von der Person fehlt noch jede Spur.“ Die Suche soll am Dienstag fortgesetzt werden.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deiche schützen die tiefer gelegenen Küstenbereiche vor Überflutungen. Mit ansteigendem Meeresspiegel könnten viele Deiche nicht mehr ausreichen - doch einfach aufstocken geht schlecht. Künftige Generationen sollen es da leichter haben.

12.06.2018

Drohende Missernte: Auch Dänemarks Bauern macht die Hitze und vor allem Trockenheit der vergangenen Wochen schwer zu schaffen.

11.06.2018

Bremen. Ein 70 Jahre alter Imker ist in Bremen von seinen Bienen gestochen worden und gestorben.

11.06.2018
Anzeige