Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Hamburger Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Jeremies Flucht
Nachrichten Norddeutschland Hamburger Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Jeremies Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 21.12.2012
Hamburg

„Der Kernvorwurf unserer Ermittlungen bezieht sich auf Kindesentziehung.“ Das Verfahren geht auf eine Anzeige des Bezirksamts Hamburg-Mitte zurück. „Wir müssen nun abklären, wo sich der Junge zu welchem Zeitpunkt mit wem an welchem Ort aufgehalten hat“, erklärte Möllers. Jeremie war am 20. November aus dem Wanderzirkus verschwunden. Am Mittwoch gaben seine Großeltern ihn wieder in die Obhut der Hamburger Behörden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Rentner soll in der Gemeinde Kropp im Kreis Schleswig-Flensburg mehrere Monate lang als Reifenstecher unterwegs gewesen sein. Die Kripo wirft dem 60-Jährigen vor, in seiner Heimatgemeinde an 30 Fahrzeugen die Autoreifen zerstochen zu haben - darunter auch Streifenwagen, wie die Polizei Flensburg am Mittwoch mitteilte.

21.12.2012

Experten des Kampfmittelräumdienstes haben am Mittwoch auf Sylt zwei Fliegerbomben gesprengt. Spaziergänger hatten die Munition an der Küste im Bereich Wenningstedt-Braderup gefunden.

21.12.2012

Mehr als vier Wochen nach seiner Flucht aus einem Wanderzirkus in Mecklenburg-Vorpommern ist der elfjährige Jeremie wieder aufgetaucht. Der Ausreißer sei am Mittwochmittag in eine kinder- und jugendpsychologische Einrichtung in Hamburg gebracht worden, teilte das zuständige Bezirksamt Mitte mit.

21.12.2012