Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Hannelore-Greve-Literaturpreis 2018 geht an Ulla Hahn
Nachrichten Norddeutschland Hannelore-Greve-Literaturpreis 2018 geht an Ulla Hahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 12.06.2018
Die Schriftstellerin Ulla Hahn. Quelle: Christian Charisius/archiv
Anzeige
Hamburg

Der Hannelore-Greve-Literaturpreis der Hamburger Autorenvereinigung geht in diesem Jahr an die Schriftstellerin Ulla Hahn. Die Entscheidung der Jury gründe sich auf die umfangreiche Werkliste einer Autorin, die sowohl in den Sparten Lyrik wie Prosa Zeichen gesetzt habe, teilten die Veranstalter am Dienstag mit. In ihren Romanen spiegele sich die Entwicklungsgeschichte der Bundesrepublik in der Nachkriegszeit, einschließlich des „deutschen Herbstes“ und der 1968er Bewegung.

Ulla Hahn, 1945 im Sauerland geboren, gilt als eine der wichtigsten Lyrikerinnen der Gegenwart. Ihr Lyrikband „Herz über Kopf“ (1981) wurde zum Bestseller. In ihren Romanen „Das verborgene Wort“, „Aufbruch“ und „Spiel der Zeit“ sind autobiografische Züge zu erkennen. Mit dem 2017 erschienenen Buch „Wir werden erwartet“ wurde der Romanzyklus abgeschlossen. Hahn lebt in Hamburg und ist mit dem ehemaligen Hamburger Bürgermeister Klaus von Dohnanyi verheiratet.

Der Hannelore-Greve-Literaturpreis ist mit 25 000 Euro dotiert und wird im jährlichen Wechsel mit dem Walter-Kempowski-Literaturpreis verliehen. Die Preisverleihung erfolgt im Herbst. Bisherige Preisträger waren unter anderem Siegfried Lenz, Arno Surminski und Herta Müller.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen des drohenden Fahrverbots für ältere Diesel-Pkw in Kiel hat die Landtags-FDP mehr Anstrengungen von der Stadt und Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) angemahnt.

12.06.2018

Die Betrugsmasche mit Anrufen falscher Polizeibeamter hält in Schleswig-Holstein an. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, erhielten fast 40 Bürger in der Region Kiel am Vortag entsprechende Anrufe.

12.06.2018
Norddeutschland Drei Millionen Besucher erwartet - Kieler Woche startet am Freitag

Segeln, Musik, Party fast nonstop - am Freitag startet die Kieler Woche. Bundespräsident Steinmeier kommt zur Eröffnung. Die Veranstalter rechnen mit drei Millionen Gästen. Es gibt wieder zahlreiche kostenlose Konzerte: Auf der Bühne stehen unter anderen Felix Jaehn, Michael Schulte, Tim Bendzko und Sasha.

12.06.2018
Anzeige