Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Hochbahn-Azubis sammeln Weihnachtsgeschenke für arme Kinder
Nachrichten Norddeutschland Hochbahn-Azubis sammeln Weihnachtsgeschenke für arme Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 26.12.2012
Hamburg

Kinder und Erwachsene können Weihnachtsgeschenke, die sie mehrfach bekommen haben, nicht passen oder einfach nicht gefallen, vom 27. bis 29. Dezember am „Hochbahn-Kinderbus“ an der Reesendammbrücke beim Jungfernstieg abgeben. Die Hochbahn-Azubis reichen die Geschenke an die „Hamburger Tafel“ weiter, die sie anschließend an bedürftige Kinder verteilt. Im vergangenen Jahr sammelten die Azubis nach Angaben der Hochbahn auf diese Weise mehr als 4000 Geschenke ein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Vorsitzende der Kirchenleitung der Nordkirche, Bischof Gerhard Ulrich, hat die Kommerzialisierung des Weihnachtsfestes kritisiert. „Weniger gut finde ich, dass man als potenzieller Konsument zum Beispiel ständig berieselt und Weihnachten kommerziell missbraucht wird.

26.12.2012

Rabiate Raucher haben in der Nacht zum Sonntag in den Bahnhöfen Hamburg-Altona und Reeperbahn Bundespolizisten angegriffen und verletzt. Die Beamten hatten sie auf das geltende Rauchverbot hingewiesen, wie die Bundespolizei mitteilte.

25.12.2012

Eine 86-jährige Frau ist in ihrer Wohnung in Hamburg-Lurup von zwei Einbrechern schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, überraschten die beiden Männer die Seniorin am Freitagnachmittag, als sie vom Einkaufen zurückkam.

25.12.2012