Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Hochwasser 2013
Lauenburg
Die Vorstandsmitglieder der lauenburgischen Bürgerstiftung, Walter Schütt (v.l.), Norbert Brackmann und Rudolf Grothmann übergaben ein 5400 Euro-Spende an die Vorsitzenden der Ruder-Gesellschaft Lauenburg, Regina Rüger und Gerhard Brandt. Die Flut zerstörte die Räumlichkeiten des Vereins.

Ruder-Gesellschaft Lauenburg kämpft mit den Folgen der Flut. Bürgerstiftung spendet 5400 Euro.

  • Kommentare
mehr
Lauenburg
„Noch haben wir es in der Hand. Man muss nur realisieren, dass der Klimawandel real ist.“  Mojib Latif, Klimaforscher

Experte Mojib Latif sagt mehr Überflutungen und Evakuierungen an der Elbe voraus.

  • Kommentare
mehr
Lauenburg
Landrat Gerd Krämer (r.) und Kreisbrandmeister Michael Raddatz waren sich einig, dass der Einsatz beim Elbhochwasser im Sommer dieses Jahres hervorragend absolviert wurde.

Landrat Krämer bezeichnete Beschwerden des DRK Schwarzenbek als „Sturm im Wasserglas“.

  • Kommentare
mehr
Dassow

Seit dem Bau des Hochwasserschutzes hat sich der Erdwall um 80 Zentimeter gesetzt.

  • Kommentare
mehr
Neuengörs

In der Osterkirche zu Neuengörs beginnt morgen um 19.30 Uhr ein Benefizkonzert zugunsten des Berufsfischers Gernot Quaschny; er musste seinen Betrieb in Stendhal/Elbe wegen ...

  • Kommentare
mehr
Lauenburg

Lauenburger Altstadtbewohner sind enttäuscht von langsamer Arbeit im Rathaus.

  • Kommentare
mehr
Lauenburg
Ilka Arfert, Ursula Strobe und Monika Paasch (von rechts) sind für die Diakonie-Katastrophenhilfe als Fluthilfe-Beraterinnen im Einsatz.

Beraterinnen der Diakonie zeigen den vom Hochwasser Betroffenen, wie die Formulare auszufüllen sind. Wiederaufbauhilfeantrag des Landes liegt noch immer nicht vor.

  • Kommentare
mehr
Stockelsdorf
Björn Lüth (l.) und Andreas Giese (r.) mit einem Teil des Stockelsdorfer DRK-Teams.

Der Ortsverein ist das neueste Mitglied im Team der Ostholsteiner Helfer. Beim Elbe-Hochwasser in Lauenburg waren die Stockelsdorfer bereits mit im Einsatz.

mehr
Das LN-Interview: Jan Frederik Schlie, DLRG-Katastrophenschutzbeauftragter

Die lauenburgische DLRG möchte offiziell im Katastrophenschutz angesiedelt werden. Der Möllner Jan Frederic Schlie erklärt, warum die Anerkennung und damit die soziale Absicherung der Helfer notwendig ist.

  • Kommentare
mehr
Ratzeburg
Von wegen Fluttourismus: Die Elbeflut im Juni — hier Fluthelfer im Einsatz in Lauenburg — hat Lücken in die Besucherstatistik gerissen.

Im Vergleich zum vergangenen Jahr sind weniger Urlauber in das Herzogtum Lauenburg gekommen. HLMS- Geschäftsführer, Günther Schmidt, nennt das Elbe-Hochwasser als Grund für die rückläufigen Zahlen.

mehr
Herzogtum Lauenburg
Land unter: So sah es in Lauenburg im Juni aus.

Hauseigentümer müssen in Vorleistung gehen – Gastwirte klagen über Bürokratie.

  • Kommentare
mehr
Lauenburg
Soldaten und Bürgermeister posieren mit Verteidigungsminister Dr. Thomas de Maizière (3. v. l.). Auch Holger P. Reimer (4. v. l.) ist dabei.

CDU-Stadtvertreter Holger P. Reimer traf Dr. Thomas de Maizière, der Fluthelfer geehrt hat.

  • Kommentare
mehr
Ihre Auswahl

Wetterkarte LN-Gebiet
Wetter
Regen
Wind
Fehmarn
Eutin
Bad Segeberg
Lübeck
Bad Oldeslohe
Grevesmühlen
Ratzeburg