Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Hockey am Strand zu Pferd: „Beach Polo World Cup 2018“
Nachrichten Norddeutschland Hockey am Strand zu Pferd: „Beach Polo World Cup 2018“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:16 17.05.2018
Sylt lockt am Pfingstwochenende mit dem „Beach Polo World Cup 2018“. Quelle: Daniel Bockwoldt/archiv
Anzeige
Sylt

Sylt lockt am Pfingstwochenende mit dem „Beach Polo World Cup 2018“. Nach Angaben der Veranstalter werden am Strand vor Hörnum am 19. und 20. Mai acht internationale Mannschaften hoch zu Ross um den Sieg kämpfen. Zu dem exotischen Sport kommen den Angaben zufolge traditionell die besten Spieler Europas sowie argentinische Profi-Spieler. Im vergangenen Jahr zählten die Veranstalter rund 10 000 Gäste. Polo ist im Prinzip Hockey zu Pferd. Tierfreunde können beruhigt zuschauen, da die Poloregeln in erster Linie auf Schutz und Sicherheit der Tiere ausgerichtet sind.

Das gipfelt darin, dass das Spiel weiter läuft, wenn ein Reiter vom Pferd stürzt, aber sofort unterbrochen wird, wenn beim Tier nur das Zaumzeug in Unordnung gerät oder eine Bandage sich löst. Außerdem darf ein Pferd pro Tag in nicht mehr als zwei der am Strand „Chucker“ genannten Spielabschnitte eingesetzt werden. Da ein Spiel aus meist vier - manchmal auch acht - Chuckern besteht, muss jeder Polo-Spieler mit mindestens zwei Pferden anreisen.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Autobrände an der Hamburger Elbchaussee, Randale in Altona und eine Straßenschlacht in Bahrenfeld: So begann der erste Tag des G20-Gipfels am 7.

17.05.2018

Deutschland, Dänemark und die Niederlande haben mit dem Wattenmeer ein sensibles Ökosystem vor der Haustür. Über den Schutz wird seit Jahrzehnten immer wieder neu verhandelt.

17.05.2018

Der Werkausschuss Abwasserentsorgung/Umweltdienste befasst sich heute in einer Sondersitzung mit der Problematik „Plastik in der Schlei“. Es wird einen aktuellen Sachstandsberichtsbericht geben.

17.05.2018
Anzeige