Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Höhenretter holen verunglückten Bauarbeiter aus Grube
Nachrichten Norddeutschland Höhenretter holen verunglückten Bauarbeiter aus Grube
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 11.07.2018
Blaulicht auf einem Feuerwehrauto. Quelle: Daniel Bockwoldt/archiv
Anzeige
Hamburg

Höhenretter der Hamburger Feuerwehr haben am Mittwoch in Hamburg-Hammerbrook einen verunglückten Bauarbeiter aus einer zehn Meter tiefen Grube geholt. Nach Angaben der Feuerwehr war der Arbeiter von einer Leiter etwa drei Meter in die Tiefe gestürzt und hatte sich einen offenen Bruch am Fuß zugezogen. Aufgrund der besonderen Umstände habe man zusätzlich zum Notarzt Spezialisten der Höhenrettung gerufen, von denen der Mann mithilfe eines Baukrans aus der Grube gehoben und ins Krankenhaus transportiert worden sei.

Die Ursache für den Sturz war zunächst unklar. Polizei und Amt für Arbeitsschutz nahmen Ermittlungen zu dem Unfall auf.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schleswig-Holsteiner sind nach Einschätzung der Barmer Krankenkasse häufiger beim Arzt als der Bundesdurchschnitt.

11.07.2018

Drei Wochen nach seinem Verschwinden aus der Justizvollzugsanstalt Hamburg-Fuhlsbüttel hat sich ein Sicherungsverwahrter bei der Polizei in Osnabrück gemeldet.

11.07.2018

Kurz und heftig. Teils starke Regenschauer haben am frühen Mittwochmorgen einige Straßen im Norden unter Wasser gesetzt. Auch die Feuerwehr wurde in einigen Orten gebraucht. Der Deutsche Wetterdienst warnt noch bis 20 Uhr vor Starkregen.

11.07.2018
Anzeige