Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Immobilienbetrüger auf frischer Tat gestellt
Nachrichten Norddeutschland Immobilienbetrüger auf frischer Tat gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 24.10.2012
Anzeige
Anklam

Die Polizei hat einen mutmaßlichen Immobilienbetrüger bei der Anbahnung eines kriminellen Geschäfts auf frischer Tat ertappt und festgenommen. Der in Insolvenz befindliche Diplom-Kaufmann habe am Montag in Anklam (Vorpommern-Greifswald) versucht, ein auf Usedom gelegenes Bauernhaus weiterzuverkaufen, das er selbst noch nicht bezahlt und damit als Eigentum erworben hatte, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ein Fahnder, der sich als Ehemann der Kaufinteressentin ausgegeben hatte, überführte den 51-jährigen Mann. Bei einem Kaffee schlug der Immobilienverkäufer aus Baden-Württemberg dem „Interessenten“ vor, nur einen Teil des Kaufpreises notariell beglaubigen und den Rest als Barzahlung fließen zu lassen.

Der mutmaßliche Betrüger war den Ermittlungsbehörden bereits wegen ähnlicher Fälle bekannt. Die Staatsanwaltschaft Kiel hatte in elf Fällen gegen ihn wegen gewerbsmäßigen Betruges ermittelt. Er war zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt worden. Die Haftstrafe hatte der Mann bislang nicht angetreten, weil er in Revision gegangen war. Wegen Fluchtgefahr war aber bereits ein Haftbefehl erlassen worden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als falsche Wasserwerker haben sich zwei junge Männer Zugang zu den Wohnungen zweier Rentnerinnen verschafft: Unter dem Vorwand, in den darunter liegenden Räumen habe es einen Wasserschaden gegeben, ...

24.10.2012

Ein 33-Jähriger ist in Lübeck von drei Unbekannten zusammengeschlagen und schwer verletzt worden.

24.10.2012

Bei einer Großkontrolle in Hamburg sind der Polizei 381 Temposünder ins Netz gegangen.

24.10.2012
Anzeige