Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland In der Türkei verhaftete Kielerin wieder frei
Nachrichten Norddeutschland In der Türkei verhaftete Kielerin wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 02.09.2016
Anzeige
Kiel

Die während ihres Urlaubs in der Türkei verhaftete Kielerin Yüksel Canli ist wieder auf freiem Fuß. Das verlautete gestern aus dem Auswärtigen Amt in Berlin. Das deutsche Generalkonsulat in Istanbul habe seit Bekanntwerden des Falls engen Kontakt mit den zuständigen Stellen vor Ort gehabt und sich für die Betroffene eingesetzt. Die 51-Jährige mit deutscher Staatsangehörigkeit ist Mitglied der Linken in Kiel und soll nach Angaben eines Unterstützerblogs vor einer Woche während ihres Urlaubs in der Stadt Edremit mit zwei weiteren Frauen festgenommen worden sein. Die Diabetikerin habe in einer Zelle auf dem Betonfußboden schlafen müssen. Die Alevitin war unter dem Vorwurf festgenommen worden, mit einer Terrorzelle Anschläge in der Türkei zu planen. Der Anwalt der Kielerin, Ilahi Öz, sagte, die Vorwürfe seien „haltlos und ohne jegliche Beweise“. Nach Angaben der Linken soll Canli in der kurdischen Solidaritätsbewegung aktiv sein. Wann sie nach Kiel zurückkehren kann, ist allerdings noch unklar, da die Staatsanwaltschaft Einspruch gegen die Freilassung erhoben hat.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Eve’s“ öffnet bald in der Innenstadt von Westerland.

02.09.2016

Berufsstand erhalte zu wenig Wertschätzung.

02.09.2016

SPD-Innenminister Stefan Studt muss sich in der kommenden Woche auf weitere unangenehme Fragen gefasst machen. Warum hat er nichts von den Vorfällen in der Polizeischule Eutin gewusst?

02.09.2016
Anzeige