Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Innenministerium will Abhörverdacht prüfen

Kiel Innenministerium will Abhörverdacht prüfen

Die Vorwürfe der „Kieler Nachrichten“ wiegen schwer: Wurden zwei ihrer Journalisten abgehört und überwacht, weil sie in der Rockeraffäre recherchierten? Landespolizei nennt Vorwürfe „Schwachsinn“.

Voriger Artikel
Sehnsucht nach Helene
Nächster Artikel
Schlagermove: Hamburg feiert friedlich

Wurden Bastian Modrow (links) und Christian Longardt abgehört?

Quelle: Thomas Eisenkrätzer

Kiel. Die Vorwürfe der „Kieler Nachrichten“ wiegen schwer: Wurden zwei ihrer Journalisten abgehört und überwacht, weil sie in der Rockeraffäre recherchierten? Womöglich sogar von der Polizei? Die Berichterstattung über einen angeblich am Wagen des Chefredakteurs angebrachten Peilsender schlägt hohe Wellen. Das Innenministerium will die Vorwürfe prüfen, im Landespolizeiamt weist man die Anschuldigungen bereits zurück. Die teils unterschwelligen Vorwürfe, die Polizei habe womöglich Journalisten abgehört und überwacht, seien „substanzlos und unzutreffend. Kurzum: Völliger Schwachsinn“, sagt Torge Stelk, der Sprecher des Landespolizeiamtes in Kiel.

„Von Abhörmaßnahmen gegen Journalisten hat das Innenministerium keine Kenntnis“, betonte auch dessen Sprecher Dirk Hundertmark gestern noch einmal. Man werde aber auch diesen neuerlichen Verdacht durch die Staatsanwaltschaft untersuchen lassen. Allein der durch die Berichterstattung erweckte Anschein staatlicher Willkür „schadet dem Ansehen unserer Polizei. Deshalb muss dieser Verdacht unverzüglich aus der Welt geschafft werden“.

Vor einigen Wochen hatte das Ministerium die Generalstaatsanwaltschaft erstmals in der Sache eingeschaltet. Die „Kieler Nachrichten“ hatten damals einen Fragenkatalog eingereicht, in dem sie nach genau solchen Überwachungsmaßnahmen fragten. Die Staatsanwaltschaft Lübeck wurde mit den Ermittlungen betraut. Diese habe aber noch nicht einmal Kontakt mit ihnen aufgenommen, bemängeln die KN-Journalisten.

wh

Ein Video zum Thema finden Sie hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Wie sollte die Bundesregierung in der Türkeipolitik vorgehen?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.