Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Insassen von verunglücktem Wohnmobil flüchten vor Polizei
Nachrichten Norddeutschland Insassen von verunglücktem Wohnmobil flüchten vor Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 22.10.2012
Kiel

Ein Polizist hat in der Nacht zu Sonntag nach Dienstschluss bei Klein Barkau (Kreis Plön) einen kuriosen Fund gemacht: Ein verunglückter Wohnwagen lag etwa zehn Meter neben der B404 auf dem Dach. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte, flohen mehrere Menschen vom Unglücksort als ein Streifenwagen eintraf, den der Beamte als Verstärkung angefordert hatte. Bei der Suche per Wärmebildkamera griffen die Polizisten daraufhin eine leicht verletzte 17-Jährige auf und nahmen sie anschließend fest. Später seien die Beamten zum Fahrzeug zurückgekehrt und hätten dort den Fahrer gefunden. Auch der 33-Jährige musste mit auf das Revier kommen. Die beiden verweigerten ihre Aussage. Die Polizei geht von Übermüdung als Unfallursache aus.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einer Laserpointer-Attacke auf zwei Tornadopiloten im Landeanflug auf Jagel (Kreis Schleswig-Flensburg) hat die Kriminalpolizei Schleswig Ermittlungen aufgenommen.

22.10.2012

Am kommenden Sonntag wählen die Kieler ihren neuen Oberbürgermeister. Auch ein Grüner rechnet sich Chancen aus.

21.10.2012

Abenteuer im Pilzwald: Die LN haben sich im Lauenburgischen auf Pirsch begeben. Doch Vorsicht ist geboten.

21.10.2012