Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Itzehoe: Videobefragungen im Gericht
Nachrichten Norddeutschland Itzehoe: Videobefragungen im Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 18.04.2016

Schleswig-Holsteins Justiz setzt auf Bürgernähe. Am Landgericht Itzehoe werden seit einiger Zeit Verhandlungen und Zeugenvernehmungen auch per Videokonferenz durchgeführt. Die rechtlichen Voraussetzungen gab es schon seit 2013, bei großen Entfernungen eine Zuschaltung von Zeugen oder Sachverständigen per Video zu veranlassen, nun wurde es auch technisch umgesetzt. Die Übertragung könne auch von einem Krankenhaus oder einer Anwaltskanzlei aus geschehen. „Die eigentliche Gerichtsverhandlung findet nach wie vor im Gerichtssaal statt“, sagte Gerichtssprecher Philipp Terhorst. Außerdem gibt es seit Jahresbeginn einen sogenannten Gerichtstag, in dem über Rechtsmittel gegen Entscheidungen der örtlichen Familiengerichte verhandelt wird. Um Kindern und anderen Prozessbeteiligten die lange Anreise nach Schleswig zu ersparen, kommen Richter vom Oberlandesgericht in Schleswig regelmäßig nach Itzehoe und Lübeck.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vergammeltes Futter, heillos überfüllte Ställe und meterhoher Dreck: Wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz muss sich seit gestern ein ehemaliger Milchbauer ...

18.04.2016

Mit dem 30 Millionen- Euro-Landesprogramm „Fischerei und Aquakultur“ will Schleswig-Holsteins Umwelt- und Fischereiminister Robert Habeck (Grüne) die Entwicklung ...

18.04.2016

In Mecklenburg-Vorpommern soll Niederdeutsch Abitur-Fach werden — Schleswig-Holstein will das nicht.

18.04.2016
Anzeige