Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Jeder dritte Studiengang mit Numerus Clausus
Nachrichten Norddeutschland Jeder dritte Studiengang mit Numerus Clausus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 22.06.2016
Anzeige
Kiel/Gütersloh

Schleswig-Holstein hat auch im Wintersemester 2016/17 im Bundesländervergleich nur wenige Fächer, die einer Zulassungsbeschränkung per Numerus Clausus (NC) unterliegen. Nur 31,7 Prozent der Studiengänge im nördlichsten Bundesland sind davon betroffen, geht aus einer Auswertung des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) hervor. Bundesweit liegt die Quote bei 41,5 Prozent. Die im Ländervergleich höchsten NC-Quoten gibt es in Hamburg (72,3 Prozent), Bremen (60,8) und im Saarland (60,2) – hier sind also mindestens sechs von zehn Studiengängen nicht frei zugänglich.

Überdurchschnittlich hoch sind nach Angaben von CHE die Quoten allerdings in den Bachelorstudiengängen an Schleswig-Holsteins Hochschulen. 54,9 Prozent der Bachelor-Studiengänge unterliegen einer örtlichen Zulassungsbeschränkung, bundesweit sind es 47,6 Prozent. In den Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften finden sich im Norden kaum Bachelor-Studiengänge ohne Beschränkung: Die NC-Quote liegt bei mehr als 90 Prozent. Sehr niedrige Quoten sind dagegen unter den Master-Studiengängen (14,7 Prozent) in Schleswig-Holstein zu verzeichnen (Bund: 35,5).

Insgesamt läuft das Verteilungssystem für begehrte Studienplätze nach sechsjähriger Anlaufphase immer noch nicht ganz rund. 100 von 180 staatlichen Hochschulen, die zulassungsbeschränkte Bachelor-Studiengänge anbieten, beteiligten sich im Wintersemester 2015/16 an der bundesweiten Online-Studienplatzbörse. Am Ende blieben von 252000 Bachelor-Plätzen mit örtlichem NC mehr als 11500 unbesetzt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Land tritt Charta bei – Langfristig soll es mehr Geld für die Milch geben.

22.06.2016

Verzögerungen am Fehmarnbelt – Die Partei attackiert die dänischen Bauherren, die Opposition Minister Meyer.

22.06.2016

. „Mach dir keine Sorgen, heute erwartet dich eine große Überraschung.“ Mit diesen Worten sei er Anfang Juni 2015 von Kämpfern des Islamischen Staates (IS) ...

22.06.2016
Anzeige