Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Kaisergranat im Wattenmeer entdeckt
Nachrichten Norddeutschland Kaisergranat im Wattenmeer entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 07.11.2018
Eigentlich lebt der Kaisergranat im Mittelmeer. Quelle: Nationalpark
St. Peter-Ording

In einem flachen Priel der Nordsee vor St. Peter-Ording ist einer Spaziergängerin ein Kaisergranat vor die Kameralinse geschwommen. Es ist der erste bekannte Lebendfund dieser Krebsart an einem Strand in Schleswig-Holstein, teilte die Nationalparkverwaltung am Mittwoch mit. Der Kaisergranat lebt in tiefen Bereichen des Mittelmeers, Nordatlantiks und der Nordsee. Er vertrage höchstens 18 Grad Wassertemperatur, sagte Biologe Rainer Borcherding von der Schutzstation Wattenmeer: „Im flachen Wattenmeer wird das Wasser im Sommer deutlich wärmer.“ Feinschmecker lieben den bis zu 24 Zentimeter großen Kaisergranat (französich: Langoustine).

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein mutiger Schüler hat sein Portemonnaie von einem Unbekannten zurückerobert.

07.11.2018

Schleswig-Holstein will zwischen 2019 und 2022 insgesamt 500 besonders schutzwürdige Flüchtlinge aufnehmen. Dabei soll es sich überwiegend um Frauen und Kinder aus Afrika handeln, die Opfer traumatisierender Gewalt wurden und in Flüchtlingslagern in Ägypten und Äthiopien untergekommen sind.

07.11.2018

Mit Mühe hat die Polizei eine verliebte 71-jährige Schwerinerin davon abgehalten, einem Internet-Betrüger im Ausland 11 000 Euro zu überweisen. Die Dame hatte den Mann, der das Geld erhalten sollte, laut Polizei in einem Datingportal kennengelernt.

07.11.2018