Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Kiel bescheinigt Vattenfall Zuverlässigkeit
Nachrichten Norddeutschland Kiel bescheinigt Vattenfall Zuverlässigkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 28.06.2013
Kiel

„Die entstandenen Zweifel an der atomrechtlichen Zuverlässigkeit sind damit ausgeräumt“, sagte der Leiter der Atomaufsicht, Wolfgang Cloosters.

Vattenfall betreibt im Norden die stillgelegten Atomkraftwerke Brunsbüttel und Krümmel, die infolge der Atomgesetzänderung von 2011 nie wieder ans Netz dürfen. Auslöser für eine „vertiefte aufsichtliche Betrachtung“ war eine Reaktorschnellabschaltung in Krümmel im Juli 2009. Im Zusammenhang damit hatte die Atomaufsicht nach eigenen Angaben Sachverhalte erfahren, „die Zweifel an der atomrechtlichen Zuverlässigkeit von Vattenfall auslösten“.

Energieminister Robert Habeck (Grüne) signalisierte bereits vor drei Monaten, Vattenfall werde wahrscheinlich die Zuverlässigkeit attestiert. Die Hürden dafür wurden dadurch niedriger, dass Brunsbüttel und Krümmel nie mehr Strom liefern dürfen. Damit sank das Gefahrenpotenzial erheblich, Bedingungen für die Beurteilung der Zuverlässigkeit änderten sich.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Helferfest bedankte sich die Stadt gestern Abend bei ihren Fluthelfern. Rund 100 000 Euro wurden bislang gespendet.

Timo Jann 28.06.2013

Justizministerin Anke Spoorendonk würdigt den langjährigen Anstaltsleiter: „Die positive Veränderung der JVA Lübeck ist Ihr Verdienst.“

28.06.2013

Die Rostocker Staatsanwaltschaft hat Anklage wegen Meuterei gegen sechs Marinesoldaten erhoben. Die 22 bis 27 Jahre alten Obermaate sollen im Februar bei einem Auslandseinsatz im Hafen der libanesischen Hauptstadt Beirut einen vorgesetzten Bootsmann mit Klebeband an einen Tisch gefesselt und ihm die Bemerkung „Hier wohnen die Mongos“ auf den Unterschenkel geschrieben haben.

28.06.2013