Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Kiel will Motorradfahrer bremsen
Nachrichten Norddeutschland Kiel will Motorradfahrer bremsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 15.03.2014
Nicht alle Motorradfahrer lassen es so gemütlich angehen wie diese Tourenfahrer. Raser sollen nach dem Willen Kiels künftig häufiger zur Rechenschaft gezogen werden.  Quelle: Olaf Malzahn
Kiel/Lübeck

Behördenmitarbeiter werden zudem aufgefordert, künftig bei Geschwindigkeitskontrollen die Kennzeichen der zu schnellen Zweiräder zu protokollieren. Das geht aus einem Bericht der Landesregierung hervor.

Die-Raser-bringen-alle-Biker-in-Verruf

In Schleswig-Holstein werden Geschwindigkeitsverstöße von Motoradfahrern laut Landesregierung kaum geahndet. Der Grund: Wegen Personalnot bei der Landespolizei können kaum Anhaltekontrollen vorgenommen werden. Die seien aber notwendig, um eine gerichtsfeste Identifikation des Fahrers festzustellen.

Wegen der Helmpflicht sei eine Identifikation von Bikern, die „geblitzt“ werden, nicht möglich. Das Sanktionsrisiko bei Geschwindigkeitsverstößen von Motoradfahrern liege deshalb nahezu bei Null. Das führe dazu, dass viele Biker Geschwindigkeitsregeln wenig oder gar nicht beachten, begründet die Landesregierung ihren Vorstoß.

Derzeit fotografieren die gängigen Geschwindigkeitsmessgeräte im Land frontal - Motorräder, die das Kennzeichen nur am Heck haben, kommen in der Regel ungeschoren davon. Damit soll bald Schluss sein.

Die Landesregierung prüft außerdem, ob eine Halterhaftung bei Geschwindigkeitsverstößen von Motoradfahren umsetzbar ist. Das bedeutet: Dem Halter können dann zumindest die Verfahrenskosten von rund 30 Euro in Rechnung gestellt werden - unabhängig davon, ob der Halter auch der Fahrer war. Bislang ist die Halterhaftung nur bei Parkverstößen vorgesehen.

Mehr lesen Sie im Laufe des Abends auf LN Online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!