Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Kieler Landtag berät über Flüchtlingspolitik
Nachrichten Norddeutschland Kieler Landtag berät über Flüchtlingspolitik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:54 26.09.2018
Hans-Joachim Grote (CDU), Innenminister von Schleswig-Holstein, spricht vor der Landespressekonferenz. Quelle: Carsten Rehder/archiv
Kiel

Die Flüchtlingspolitik spielt heute eine zentrale Rolle im Kieler Landtag. Zum Auftakt geht es um die Informationspolitik von Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU). Er hatte mit Einwohnern über die Flüchtlingsunterkunft in Boostedt gesprochen. Obwohl es auch um Kriminalität ging, erwähnten weder Grote noch die Polizei ein Gewaltverbrechen, das sich dort eine Woche zuvor ereignet hatte. Ein iranischer Asylbewerber soll mehrfach in Tötungsabsicht auf seine Ex-Partnerin eingestochen haben und wurde verhaftet.

Grote bedauerte im Nachhinein, dass die Bürger nicht informiert wurden, auch wenn es rechtlich korrekt gewesen sei, das nicht zu tun. Die Staatsanwaltschaft hatte den Fall nach eigener Darstellung deshalb nicht publik gemacht, weil es sich um eine reine Beziehungstat gegangen sei und in solchen Fällen die Medien in der Regel nicht aktiv informiert würden. Ebenfalls am Mittwoch debattiert das Parlament über eine geplante Abschiebehaftanstalt in Glückstadt.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesumweltministerin Svenja Schulze eröffnet heute in Kiel den 34. Deutschen Naturschutztag.

26.09.2018

Das Islamische Zentrum Al-Nour eröffnet heute die umgebaute Kapernaum-Kirche in Hamburg-Horn als Moschee.

26.09.2018

Der Rückkauf des Fernwärmenetzes beschäftigt heute die Hamburgische Bürgerschaft.

26.09.2018