Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Landtag diskutiert über Haushalt 2019
Nachrichten Norddeutschland Landtag diskutiert über Haushalt 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 27.09.2018
Der Landeshaushalt des nächsten Jahres bestimmt am Donnerstag die Parlamentssitzung in Kiel. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Kiel

Der Landtag hat am Donnerstag in erster Lesung über den Landeshaushalt des nächsten Jahres debattiert. Der Entwurf der Landesregierung sieht Einnahmen von 12,74 Milliarden Euro vor und Ausgaben von 13,04 Milliarden. Finanzministerin Monika Heinold von den Grünen muss wegen der Belastungen aus der HSH Nordbank mit neuen Schulden planen.

Mehr als 500 neue Stellen geplant

Die Jamaika-Koalition hat aber auch kräftige Investitionen in Bildung, Digitalisierung und Infrastruktur vorgesehen. Mehr als 500 neue Stellen sollen geschaffen werden. Die Investitionsquote beträgt 10,2 Prozent. „Bildung hat Priorität, für Integration von Geflüchteten wie für Innere Sicherheit stellen wir die notwendigen Mittel zur Verfügung und die Modernisierung der Infrastruktur hat Vorrang vor Schuldentilgung“, sagte Heinold zum Auftakt der mehrstündigen Debatte.

Beschluss im Dezember

„Wir investieren in Wohnungsbau, in Ausbildung und in die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, weil uns der soziale Zusammenhalt unserer Gesellschaft wichtig ist“, sagte die Grünen-Politikerin. Die Rahmenbedingungen seien gut. Der Etat für nächstes Jahr soll im Dezember beschlossen werden.

dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die in Bad Oldesloe bei Hamburg geborene Künstlerin Isa Genzken wird mit dem diesjährigen Preis des Nasher Sculpture Center im texanischen Dallas geehrt.

27.09.2018

Mit parteiübergreifend heftiger Kritik ist ein Antrag der AfD zur Berufung eines Antisemitismus-Beauftragten in der Hamburgischen Bürgerschaft abgelehnt worden.

26.09.2018

Die SPD spricht vom „Kniefall vor den Rechtspopulisten“, Jamaika von der „Ultima Ratio“ in der Flüchtlingspolitik: Die Abschiebehaftanstalt Glückstadt soll 2019 den Betrieb aufnehmen.

26.09.2018