Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Kinder sind hier sehr willkommen
Nachrichten Norddeutschland Kinder sind hier sehr willkommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 12.05.2016
Aus dem Wohnwagen auf dem Campingplatz Walkyrien in Bliesdorf können Larissa-Marie (6, l.) und Emilia-Sofie (2) das Gelände beobachten – und mit Glück sogar bis zum Meer sehen. Quelle: Fotos: Ulf-Kersten Neelsen

Auf dem Campingplatz Walkyrien in Bliesdorf ist man ganz auf Kinder eingestellt. „Überall, wo Kinder vielleicht warten müssen, haben wir kleine Spielmöglichkeiten eingerichtet“, sagt Inhaberin Bettina Gosch (42). Als Mutter zweier Kinder weiß sie ziemlich genau, was Kinder und ihre Eltern im Urlaub brauchen. So sind die Wege auf dem Platz nicht nur mit Namen gekennzeichnet, sondern auch mit kleinen Bildern. Damit Kinder, die noch nicht lesen können, leichter zum Wohnwagen der Eltern zurückfinden. Das Beste aber ist ein kleiner Streichelzoo: Die Ziegen „Pippi“ und „Lotta“ dürfen gefüttert und gestreichelt werden. Dann gibt es noch fünf Hühner sowie zwei Ponys, die geritten werden dürfen. In der sonnengeschützten Spielhalle warten riesige Legosteine und ein großes Trampolin auf kleine Besucher. „Man kann den ganzen Tag etwas machen“, sagt Sarah Stührenberg (31), die gerade mit ihren Kindern aus Bremerhaven an die Ostsee gekommen ist. „Die Kleinen sind den ganzen Tag draußen, das ist toll.“

Kinder und Campen – das passt eigentlich gut zusammen. Doch hat sich ein Campingplatz im brandenburgischen Fürstenberg, rund 80 Kilometer von Berlin entfernt, jetzt zur „kinderfreien“ Zone erklärt. Er nimmt keine Gäste unter 14 Jahren auf und wirbt als Campingplatz für Erwachsene mit Stille und Erholung.

Tourismus-Staatssekretär Frank Nägele (SPD) zeigte sich erstaunt. „Familien mit Kindern sind doch die klassischen Camper.“ Das sei auch eine wesentliche Säule der Tourismusstrategie Schleswig-Holsteins. Spaß mit der Familie zu erleben sei ein wichtiger Schwerpunkt, betonte er. Auch der Verband der Campingplatzhalter in Schleswig-Holstein reagierte überrascht auf den kinderfreien Campingplatz im Brandenburgischen. „Wir werben ja eher mit vielen Angeboten für Kinder“, erklärt Anja Teegen für den Verband.

„Wir freuen uns über Kinder. Sie sind uns sehr willkommen“, bestätigt Markus Kripke (36), Betreiber des Ostsee Campingplatzes Am Strande in Neustadt. In der Hochsaison sind die 400 Plätze direkt an der Ostsee belegt – von jungen und älteren Menschen. „Das ist doch gerade das Schöne am Camping, dass alle Generationen dabei sind“, meint Kripke. „Wir haben nur positive Erfahrungen gemacht.“ Er selbst ist auf dem Platz groß geworden, denn sein Vater übernahm das Gelände, als er vier Jahre alt war. Im Sommer kommen rund 70 bis 80 Prozent der Gäste mit Kindern, in der Vor- und Nachsaison seien es weniger, berichtet Kripke.

„Campen ist optimal für Kinder“, findet Rita Tellner. Die 60-Jährige aus Sande (Friesland) ist zum ersten Mal mit ihrem Enkel Meilo (2) auf dem Campingplatz in Neustadt und genießt die sonnigen Mai-Tage. „Hier finden Kinder schnell Spielkameraden“, berichtet sie. Es sei eher ein Problem, die Kinder für einen Ausflug ins Umland wieder loszueisen. Der Campingplatz bietet einen großen Abenteuer-Spielplatz zwischen großen Bäumen, dazu Tischtennisplatte und einen Kickertisch. „Die Kinder finden immer etwas zum Spielen“, sagt Kripke.

Und sogar der Waschraum kann zum Spielplatz werden. Auf dem Campingplatz Walkyrien blubbern bunte Fische an der Wand, die Duschen sehen aus wie rot-weiß gestreifte Leuchttürme und die Wasserhähne haben ein fröhliches Gesicht. „Da werden manchmal richtige Badepartys gefeiert“, erzählt Inhaberin Bettina Gosch lachend.

Und falls es doch mal regnet im Norden, gibt es ein Piraten- und ein Prinzessinnenzimmer für kleine Kinder unter fünf Jahren. Denn, das weiß sie aus eigener Erfahrung, bei schlechtem Wetter kann der Wohnwagen gar nicht groß genug sein.

Urlaub im Freien beliebt

214 Campingplätze gibt es in Schleswig-Holstein. Im vergangenen Jahr wurden erneut 3,5 Millionen Übernachtungen gezählt. Seit 2010 beträgt der Zuwachs rund 13 Prozent. Der beliebteste Campingplatz aus Schleswig-Holstein ist laut Europa Top 100 Ranking Spitzenort in Plön. Deutschlandweit wurden die Übernachtungen um 4,8 Prozent auf 29 Millionen gesteigert. Bayern ist mit 5 Millionen Übernachtungen das Camping-Bundesland Nr. 1 gefolgt von Mecklenburg-Vorpommern (4,6 Millionen).

Julia Paulat

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Minister und Ex-Freundin schließen Vergleich.

12.05.2016

Femern A/S lässt Beschwerde juristisch prüfen.

12.05.2016

Bei dem SEK-Einsatz am Dienstag in Kücknitz ist ein 26-Jähriger der Polizei entkommen.

12.05.2016
Anzeige