Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Kita-Reform: In Kiel wird verhandelt
Nachrichten Norddeutschland Kita-Reform: In Kiel wird verhandelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 01.11.2017
Anzeige
Kiel

. Die Jamaika-Landesregierung und die Kommunen haben gestern in Kiel mit Gesprächen über die von der CDU-Grünen-FDP-Koalition angestrebte Reform der Kita-Finanzierung in Schleswig-Holstein begonnen. Die Reform sei überfällig, denn das derzeitige Finanzierungssystem sei kompliziert, schwer überschaubar und schwerfällig, sagte Familienminister Heiner Garg (FDP) vor dem Gespräch mit Vertretern der kommunalen Spitzenverbände. Es handele sich um eines der größten Reformprojekte der Koalition von Union, Grünen und Liberalen. Im Kern gehe es um drei Ziele, betonte Garg: Die Elternbeiträge sollen gedeckelt, die Kommunen entlastet und die Qualität in den Kitas verbesser t werden. Bis zum Jahr 2022 will die Landesregierung 180 Millionen Euro zusätzlich bereitstellen, dann jedes Jahr noch einmal 180 Millionen extra.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie leicht ist es, in eine Wohnung oder ein Haus einzusteigen? Das können die Besucher am Wochenende, 4. und 5. November, bei den LN-Sicherheitstagen im Lübecker Citti-Park testen. Sie sind der Auftakt für eine große zweiwöchige Sicherheitsserie, die am 11. November in den LN startet.

01.11.2017

. Europas größter Billigflieger Ryanair will seinen Piloten höhere Gehälter zahlen und geht nicht von weiteren massenhaften Flugstreichungen aus.

01.11.2017

Die A-20-Umleitung nahe Langsdorf (Vorpommern- Rügen) ist gestern nach einem Laster-Unfall vorübergehend gesperrt worden. Betroffen war ein Abschnitt der L 19 zwischen Langsdorf und Bad Sülze.

01.11.2017
Anzeige