Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Klagen auch gegen Brokdorf?
Nachrichten Norddeutschland Klagen auch gegen Brokdorf?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 21.06.2013
Geesthacht

Das Urteil gegen den Betrieb des Zwischenlagers in Brunsbüttel gibt Atomkraftgegnern Auftrieb. Anwohner in Brokdorf prüfen bereits, ob sie auch Klage einreichen. Denn die Gebäude sind fast baugleich.

„Der Betrieb in Brokdorf ist damit nicht sicher, und daher muss das Kraftwerk sofort vom Netz“, sagt Atomkraftgegner Karsten Hinrichsen aus Brokdorf. Er prüft juristische Schritte. „Im Grunde müsste das Urteil für alle drei Zwischenlager in Schleswig-Holstein gelten“, meint auch Bettina Boll, Grünen-Ratsfrau in der Stadtvertretung Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg). Sie kann gut verstehen, dass Brokdorfer Anwohner klagen wollen. Schließlich laufe das Atomkraftwerk noch. Sie selbst hatte im Jahr 2003 die Klage gegen das Zwischenlager Krümmel geführt, das inzwischen vom Netz ist. „Jetzt habe ich keine Kraft mehr“, sagt sie. Es sei „hanebüchen, dass baugleiche Lager einzeln beklagt werden müssen“.

Das Oberverwaltungsgericht Schleswig hatte am Mittwoch die Genehmigung für das Zwischenlager Brunsbüttel aufgehoben, weil der Schutz gegen terroristische Angriffe vor zehn Jahren nicht ausreichend geprüft worden sei.

Greenpeace wertete das Urteil als „historischen Erfolg“ und rechnet nun mit weiteren Klagen. „Endlich nehmen die Richter die Sorgen der Anwohner vor unzureichenden Sicherheitsvorkehrungen ernst“, erklärt Heinz Smital, Atomexperte bei Greenpeace. Nach seiner Einschätzung müsste eine Klage gegen das Zwischenlager in Brokdorf rechtlich höhere Hürden nehmen, könnte aber zum Erfolg führen. Der Grünen-Landtagsabgeordnete Detlef Matthiessen meint, dass das Urteil nur schwer auf andere Zwischenlager übertragbar sei.

Baugleiche Hallen stünden auch bei den Atommeilern Brokdorf, Krümmel, Grohnde, Unterweser und Lingen, erklärte die Bürgerinitiative Lüchow-Dannenberg. Andere Lager hätten sogar noch dünnere Betonwände. Allerdings wurden ähnliche Klagen bisher stets abgewiesen. In Brunsbüttel stehen neun Castoren, in Brokdorf 21 und in Krümmel 19. J. Paulat

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nobler Einstand: Die „Alternative für Deutschland“ (AfD) — sie will zur Bundestagswahl auch in Schleswig-Holstein Stimmen sammeln, lehnt deutsche Haftung bei der Euro-Rettung ab, will notfalls aus dem Euro raus und zur Mark zurück — lud gestern zum Gründungsempfang in den Kieler Yachtclub ein.

21.06.2013

Schuldenrahmen ausgereizt: Die Grünen gehen auf Distanz zur Ausgabenpolitik ihrer Regierungspartner SPD und SSW.

Wolfram Hammer 22.06.2013

GEW kritisiert „bildungspolitisches Armenhaus“.

21.06.2013