Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Klatschmohn ist Blume des Jahres
Nachrichten Norddeutschland Klatschmohn ist Blume des Jahres
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 06.06.2017
Anzeige
Hamburg

Heißt er nun Klatschmohn, weil seine seidig-feinen Blütenblätter bei Wind und Regen hörbar aneinander klatschen? Oder weil sein Blütenblatt – in den Handteller gelegt – ein Klatschgeräusch besonders laut macht? Fest steht: In diesem Jahr soll der Klatschmohn (lat.: Papaver rhoeas) als „Blume des Jahres“ nach dem Willen der Loki-Schmidt-Stiftung die Aufmerksamkeit auf alle Ackerwildkräuter ziehen. Die sind nämlich vom Verschwinden bedroht.

Der Klatschmohn gehört zu den Ackerwildkräutern. Quelle: Foto: Dpa

„Es gibt 350 Ackerwildkräuter“, erläutert Helge May, Chefredakteur der Stiftungs-Zeitschrift „Naturschutz heute“. Mit Breitbandherbiziden bekämpft wurden jahrelang auf den Äckern alle. „Dabei müssen nur etwa 20 Arten als echte Problempflanzen angesehen werden“, erklärt May. Diese erschweren die Ernte, vor allem, wenn sie giftige Stoffe enthalten und sich nicht vom Saatgut trennen lassen.

Von den Äckern verbannt wurden der rote Klatschmohn, die violette Kornrade, die gelbe Saatwucherblume und die blaue Kornblume. Mit ihnen verschwanden auch notwendige Bestäuber wie Schmetterlinge und Bienen und andere Insekten und Spinnen, die Schädlinge wie Blattläuse in Schach hielten. Besonders hoch spezialisierte Ackerkräuter wie die Kornrade sind laut May mittlerweile fast ausgestorben. Der Klatschmohn hat sich als Überlebenskünstler erwiesen: Er erobert Schuttplätze, Brachflächen und Straßenböschungen. Die Heilkräuterexpertin Eva Marbach bezeichnet den Klatschmohn als „kleinen Bruder des Schlafmohns“. Die beruhigende Wirkung seiner Blütenblätter werde besonders in Kindertees eingesetzt.

Die Loki-Schmidt-Stiftung lädt am Sonntag, 10. Juni, zu einer Exkursionen rund um den Klatschmohn nach Besenthal (Kreis Herzogtum Lauenburg) ein. Nähere Infos unter www.loki-schmidt-stiftung.de. Eine Mischung für Garten oder Balkon unter anderem mit Klatschmohn und Kornblume ist zu bestellen bei info@loki-schmidt- stiftung.de. 10 000 Tütchen stehen kostenlos zur Verfügung.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Wärme und vielen Regenschauern vermehren sich die Insekten schnell.

06.06.2017

350 Mieter von zwei Wohnblöcken im Delmenhorster Brennpunktviertel „Wollepark“ harren seit Wochen ohne Wasser und Gas in ihren Wohnungen aus.

06.06.2017

Grund sind erhebliche Zuwächse in den Kitas.

06.06.2017
Anzeige