Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Kleiner Anstieg von Betäubungsmitteldelikten in Hamburg
Nachrichten Norddeutschland Kleiner Anstieg von Betäubungsmitteldelikten in Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:36 02.11.2012
Hamburg

Leichter Anstieg bei Drogendelikten: Knapp 1800 Menschen sind im vergangenen Jahr in Hamburg wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verurteilt worden. Dies seien knapp sieben Prozent mehr als 2010, teilte das Statistikamt Nord am Montag in Hamburg mit. Drei Viertel der verurteilten Drogenkonsumenten waren demnach bereits vorbestraft, knapp zwei Drittel wurden zu einer Geldstrafe verurteilt. Acht Prozent der Verurteilten hätten eine Freiheits- oder Jugendstrafe ohne Bewährung erhalten, so das Statistikamt. Drei Prozent der Drogenkonsumenten seien zum Tatzeitpunkt zwischen 14 und 17 Jahre alt gewesen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einem Hotel am belebten Hans-Albers-Platz in Hamburg hat ein Feuer am Sonntagabend erheblichen Schaden angerichtet. Verletzt wurde niemand.

02.11.2012

„Schlachtfest“ in Orange: Um Halloween zerlegt der Gemüsezüchter Jörn Meyer seine Riesenkürbisse, damit er an ihre „inneren Werte“ herankommt.

02.11.2012

Ein 21-Jähriger ist in der Nacht zum Sonntag bei einer Schlägerei im S-Bahnhof Holstenstraße in Hamburg-Altona schwer verletzt worden. Das teilte die Bundespolizei in Hamburg mit.

02.11.2012