Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Klimabericht: Wärmer und nasser
Nachrichten Norddeutschland Klimabericht: Wärmer und nasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:14 20.03.2017
Anzeige
Kiel

. Der Klimawandel ist in Schleswig-Holstein angekommen – und wird sich auch künftig auf das Land auswirken. Dies geht aus dem Klimabericht hervor, der gestern in Kiel vorgestellt wurde. Der Bericht bestätige in Daten, Fakten, Grafiken die persönliche Wahrnehmung der vergangenen Jahre, sagte Umweltminister Robert Habeck (Grüne).

Sprich: Es ist wärmer, auch im Winter. Aber die Sonne scheint nicht öfter als früher.

Seit 1881 ist es um 1,3 Grad wärmer geworden. Die Anzahl der Frosttage nahm ab und die der Sommertage mit einer Tageshöchsttemperatur von mehr als 25 Grad Celsius zu. Es bestehe zudem ein Trend zur stärkeren Ausprägung der Starkregenereignisse. Es ist nasser geworden in Schleswig-Holstein, und auch der Meeresspiegel ist in den vergangenen 100 Jahren angestiegen: Um 20 Zentimeter in der Deutschen Bucht und um 14 Zentimeter an der deutschen Ostseeküste, sagte der Vizepräsident des Deutschen Wetterdienstes, Paul Becker. Die Sonnenscheindauer sei relativ konstant geblieben.

Je nachdem, welches Klimamodell man zugrunde legt, erhöht sich die Jahresmitteltemperatur in Schleswig-Holstein um ein bis vier Grad Celsius. Bei weiter hohen Treibhausgasemissionen und einem Wirtschaftswachstum, das mit dem Verbrauch fossiler Ressourcen verbunden ist, könnten die Meeresspiegel um bis zu 98 Zentimeter ansteigen. „Ein , weiter so’ hätte fatale Auswirkungen“, sagte Habeck und mahnte ein Umsteuern weg von fossilen Energien an.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was ist los bei unseren Nachbarn in Dänemark? LN-Mitarbeiter RüdigerWenzel blickt in den Norden.

20.03.2017

Nina Ruge referierte zu Selbstheilungskräften – Vortrag zu „Fit und Gesund“.

20.03.2017

Rekordergebnis für Martin Schulz beim SPD-Parteitag – Kanzleramt im Visier.

20.03.2017
Anzeige