Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Klimawandel bedroht typische Sylter Dünenvegetation
Nachrichten Norddeutschland Klimawandel bedroht typische Sylter Dünenvegetation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:29 08.08.2018
Ein Schaf grast im Ellenbogen auf Sylt in der Landschaft vor einem Leuchtturm. Quelle: Jens Kalaene/archiv
Anzeige
Sylt

Der Klimawandel bedroht die Sylt-typische Dünenvegetation. Die Sylter Krähenbeere werde den von Wissenschaftlern prophezeiten Temperaturanstieg vermutlich nicht überleben, warnen Biologen der Naturschutzgesellschaft Schutzstation Wattenmeer. Eine Untersuchung der Uni Oldenburg habe ergeben, dass die tannengrünen Krähenbeerensträucher auf Sylt bis zum Jahr 2050 verschwunden sein könnten, sagte Biologe Rainer Borcherding.

Langfristig werden sie vermutlich durch die lila blühende Besenheide ersetzt. „Das sieht auch nett aus, aber es fehlen die Beeren als Futter für die Zugvögel, und die Insel wird ihren besonderen Heideduft verlieren.“ Die Krähenbeerensträucher geben laut Borcherding ganzjährig einen besonderen Geruch ab, den viele Insulaner und die Stammgäste der Insel kennen. Sylt beherbergt den Angaben zufolge die Hälfte aller Heideflächen Schleswig-Holsteins.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Schleswig-Holsteiner zahlen in Deutschland die niedrigste Grundsteuer auf Immobilien.

08.08.2018

Hamburg (dpa/lno) – „Indomitable Waltz“ und „24 Hours And A Dog“ heißen die beiden ersten Teile des Abends, mit dem die renommierte Malpaso Dance Company aus Kuba ...

08.08.2018

Die Sommerhitze mag nicht jeder. Was aber tun, wenn es weit über 30 Grad heiß wird? Die LN-Leser haben uns Tipps zugeschickt, wie sie und ihre Haustüre den Sommer erträglich gestalten.

07.08.2018
Anzeige