Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Königspaar auf Stippvisite in Hamburg

Hamburg Königspaar auf Stippvisite in Hamburg

Vier Tage auf Staatsbesuch – Straffes Programm für Silvia und Carl Gustaf – Anreise mit dem Zug.

Hamburg. . Königliche Stippvisite mit krönendem Abschluss: Schwedens König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia haben am zweiten Tag ihres Deutschlandbesuchs einen Ausflug nach Hamburg gemacht und zählten zu den Ersten, die die Elbphilharmonie besichtigten. Das spektakuläre Konzerthaus in der Hafencity eröffnet erst im Januar kommenden Jahres. Für das Königspaar stand der Besuch am Ende eines rund fünfstündigen Abstechers in die Hansestadt.

 

LN-Bild

Gut gelaunt und royalblau gewandet: Schwedens Königin Silvia bei ihrem Besuch in Hamburg.

Quelle: dpa

Am Vortag hatten Carl Gustaf und Silvia ihren viertägigen Besuch in Berlin begonnen. Nach Hamburg reisten sie am Morgen mit der Bahn, für die Rückreise stand ein Hubschrauber bereit, schon am frühen Abend waren in Berlin die nächsten Termine geplant. In Hamburg wartete daher ein straffes Programm auf sie.

Erst gab es ein Gespräch mit Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) hinter verschlossenen Türen im Rathaus, dann zogen das Stadtoberhaupt und die Monarchen weiter in die benachbarte Handelskammer. Dort wurde das Paar auf einer Wirtschaftskonferenz über „Nachhaltige Mobilität“ in einem halbstündigen Redemarathon auf die Herausforderung der Zukunft eingestimmt – von der Fehmarnbeltquerung bis zur Digitalisierung von Verkehrsströmen. Zuvor trugen die Hoheiten sich ins Goldene Buch der Kammer ein, für ein Senatsfrühstück kehrte das Königspaar im Anschluss wieder ins Rathaus zurück – und nahm sich danach auch Zeit für die Fans. Für viele von ihnen hatte der Tag zunächst mit einer Enttäuschung begonnen. Am kalten Herbstmorgen harrten sie vorm Rathaus aus und konnten dann nur einen kurzen Blick auf die Monarchen werfen. 

„Sie hat nicht einmal in unsere Richtung geguckt“, sagte Jonas (7), der wie seine zwölf Mitschüler von der Skandinavischen Schule gekommen war. Auf das Wort der Königin verlassen jedoch wollte sich Merle Herrmann (23) aus Pinneberg: „Silvia hat gerufen, sie kommt wieder.“ Und das tat Silvia dann knapp drei Stunden später. Bevor es in die Elbphilharmonie ging, plauderte sie mit den Schaulustigen und bekam Blumen.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.