Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Kommunen sollen auf Vorrat Grundstücke kaufen
Nachrichten Norddeutschland Kommunen sollen auf Vorrat Grundstücke kaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 07.10.2018
Hamburg/Kiel

Der Verband Norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW) hat die Kommunen in Schleswig-Holstein aufgefordert, auf Vorrat Baugrundstücke zu erwerben – bevor sie als solche ausgewiesen werden. „Nur so behalten die Kommunen die Hoheit darüber, dass rasch in ausreichender Zahl bezahlbare Wohnungen errichtet werden können“, sagte VNW-Direktor Andreas Breitner am Sonntag. „Vor allem in den besonders nachgefragten Regionen wie Kiel, Lübeck oder am Rande von Hamburg können die staatlichen Stellen den Bedarf an preiswerten Wohnungen gegenwärtig nicht befriedigen, weil es an geeigneten Baugrundstücken fehlt.“

Geeignet beziehe sich dabei nicht nur auf die Lage, sondern vor allem auf den Preis, sagte Breitner. „Je teurer eine Baufläche ist, desto höher wird am Ende die Miete.“ Um rasch zu Ergebnissen zu kommen, sei es sinnvoll, möglichst viele Grundstücke mit dem Ziel zu erwerben, dass darauf bezahlbare Wohnungen errichtet werden. Städtebauliche Verträge könnten helfen, mit Investoren ohne Konflikte eine Übereinkunft zu finden, sagte Breitner. „Es ist notwendig, dass nicht mehr geredet, sondern gehandelt wird.“ Wenn die Kommunen die Grundstücke besitzen, könnten sie selbst entscheiden, was darauf gebaut wird, betonte der VNW-Direktor. „Sie können Grundstücke an jene verkaufen, die ihnen dauerhaft niedrige Mieten garantieren.“ Mit einer klugen Baulandbevorratung könnten explodierende Bodenpreise verhindert werden.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei 21-jährige Männer sind im Hamburger Stadtteil St. Pauli von einer Gruppe Unbekannter angegriffen und verletzt worden.

07.10.2018

Die Polizei hat offenbar 32 Wohnungseinbrüche in der Metropolregion Hamburg aufgeklärt – unter anderem in Glinde. Verdächtig ist 22-Jähriger, der bereits seit Juni 2018 in U-Haft sitzt.

07.10.2018

Eine 65 Jahre alte Radfahrerin ist bei Altenholz (Kreis Rendsburg-Eckernförde) bei einem Sturz schwer verletzt worden.

07.10.2018