Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Krankenhaus-Hygiene: Streit um Sparkurs an der Uniklinik

Lübeck/Kiel Krankenhaus-Hygiene: Streit um Sparkurs an der Uniklinik

Verschobene Operationen, verschmutztes OP-Besteck, Personal, das überfordert scheint: Leidet das Universitätsklinikum Lübeck (UKSH) unter dem vom Land verordneten Sparzwang? Darüber ist ein heftiger Streit entbrannt.

Quelle: Wolfgang Maxwitat

Lübeck/Kiel. Das landeseigene Klinikum hatte die Mängel gegenüber dem Kieler Gesundheitsministerium einräumen müssen. Gleichzeitig beteuert die Klinikleitung, „Gegenmaßnahmen“ eingeleitet zu haben.
„Gesundheit der Menschen ist höchstes Gut“, sagt der CDU-Landesvorsitzende Ingbert Liebing. „Da darf das UKSH als profilierteste Klinik in unserem Land strukturell nicht an Personal- und Geldmangel leiden.“ Das Uniklinikum schreibt rote Zahlen. Das Land will Schulden des UKSH ab 2018 nur übernehmen, wenn operativ eine schwarze Null erreicht wird. Das UKSH hatte darauf verwiesen, dass eine Klinik mit Maximalversorgung nicht so kostendeckend arbeiten kann wie Private, die sich aufs lukrative Geschäft mit dem Patienten beschränkten. „Es ist erforderlich, über die Leistungen einzelner Krankenhäuser in unserem Land zu sprechen – unabhängig von ihrer Trägerschaft“, verlangt Liebing.

Studien würden belegen, dass bei schlechter Personalbesetzung oder bei zu hoher Bettenauslastung auf den Stationen häufiger Fehler passieren, sagt Henrik Herrmann, Landesvorsitzender der Ärztegewerkschaft Marburger Bund. Die Rahmenbedingungen in den Krankenhäusern würden dabei immer schlechter. Herrmann fordert, die „Ökonomisierung der Kliniken nicht auf dem Rücken der Patienten“ auszutragen. „Es muss ein Ende haben.“ Das zeigten die Vorkommnisse am UKSH mal wieder.

Konkreter wird Verdi Nord. „Das OP-Besteck wird von einer ausgegliederten Billig-Tochter der Uniklinik gereinigt – um Personal zu sparen. Dementsprechend ist die Qualität der Arbeit“, behauptet Fachbereichsleiter Steffen Kühhirt. Angesichts der Personaldecke müsste die Klinik eigentlich Stationen sperren. „Das will sie natürlich nicht.“

„Es gibt keinen Spardruck“, widerspricht Jürgen Weber von der SPD-Landtagsfraktion. Die Mittel fürs UKSH seien nicht gekürzt worden, ganz im Gegenteil. Die ausreichende Sterilisierung von OP-Sieben sei eine Frage der Priorisierung von Hygiene im Klinikablauf, sagt Weber und sieht die Unileitung in der Pflicht. Es sei Aufgabe des Klinik-Managements, dafür zu sorgen, dass die nötige Hygiene jederzeit gewährleistet ist. Heiner Garg (FDP) erwartet von der zuständigen SPD-Ministerin Kristin Alheit Aufklärung darüber, wie es zu den berichteten Mängeln bei der Sterilisation gekommen ist. „Weder Erlössituation noch Personalausstattung dürfen zum Unterlaufen der Hygienevorschriften führen.“ UKSH-Sprecher Oliver Grieve sagt: „Kliniken bekommen schwer Personal. Das ist bundesweit so.“ An der Patientenversorgung aber werde nicht gespart. Es habe sich um einen Einzelfall gehandelt, man habe sofort reagiert.

Das Kieler Gesundheitsministerium ordnete eine Begehung an. Das Landesamt für Soziale Dienste überprüfte die aktuelle Situation am Donnerstag vor Ort.

Instrumente für eine OP

Ein Operationssieb ist eine flache, rechteckige Schale mit perforiertem Boden, in der allgemeinchirurgische Instrumente für das operierende Ärzteteam bereitliegen. Zum OP-Besteck zählen unter anderem Messer, Scheren, Klemmen, Pinzetten und Zangen.
270 000 Siebe sind im UKSH pro Jahr im Umlauf. Bei der Zusammenstellung der Instrumente müssen die Mitarbeiter 900 verschiedenen Kombinationen beachten, die mit Hilfe eines Barcodes am Sieb auf einem Bildschirm erscheinen.
Der Inhalt des Siebs variiert von vier Teilen bis hin zu 100 Instrumenten. Nach jeder Operation muss das gesamte Sieb getauscht und gereinigt, desinfiziert und sterilisiert werden. Zudem wird jedes Teil per Hand kontrolliert.

Von Curd Tönnemann

Lesen Sie dazu auch den Kommentar.

Noch mehr Artikel zu dem Thema:

Hygiene-Mängel? Ein Besuch im UKSH

Schwere Vorwürfe am UKSH: Sind OP-Bestecke verdreckt?

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.