Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
LN-Redakteur für Reportage ausgezeichnet

Kiel LN-Redakteur für Reportage ausgezeichnet

Landeshauskorrespondent Wolfram Hammer hat den 2. Preis für die Reportage "Wie haben Flüchtlinge Boostedt verändert" erhalten, die im Juni vergangenen Jahres in den LN erschienen ist. 

Reinhardt Hassenstein (Kieler Presse-Klub, l.) und Günther Jesumann (Vorsitzender des DJV-Landesverbands, r.) verleihen Wolfram Hammer, Korrespondent der Lübecker Nachrichten, den Schleswig-Holsteinischen Journalistenpreis (2. Platz) für seine Reportage über Boostedt.

Quelle: Lena Modrow

Kiel. Der Weg zweier Flüchtlinge von der Erstaufnahme auf dem ehemaligen Kasernengelände in Boostedt bis zum Edeka-Markt in der Stadtmitte ist gepflastert mit Geschichten, Ansichten und Eindrücken. Diese hat der LN-Landeshauskorrespondent Wolfram Hammer in der Geschichte„Wie haben Flüchtlinge Boostedt verändert?“ zusammengetragen, die im Juni vergangenen Jahres in den Lübecker Nachrichten erschienen ist.

Nun wurde seine Reportage mit dem Schleswig-Holsteinischen Journalistenpreis ausgezeichnet. Der Kieler Presse-Klub und der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) verliehen ihn gestern erstmals unter dem Motto „Integration“ an vier Journalisten. Neben Wolfram Hammer, der den zweiten Preis gewann, wurde Katrin Bohlmann für ihre Hörfunk-Reportage „Schulalltag mit Flüchtlingskindern in Schleswig-Holstein“ ausgezeichnet. In dieser stellt die NDR- Journalistin die Integration dreier Mädchen aus dem Irak in der Gemeinschaftsschule Stockelsdorf (Kreis Ostholstein) dar. Sie erhielt den ersten Preis. Den Nachwuchspreis gewannen Kathrin Mansfeld und Niklas Wieczorek (Kieler Nachrichten) mit ihrer Multimedia-Reportage „Auf dem langen Weg der Integration“, welche die Hoffnungen und Probleme eines Asylbewerbers aus dem Jemen erzählt.

„Wir hatten gehofft, den neuen Preis etablieren zu können, und waren überwältigt von dem Ergebnis“, sagte Reinhardt Hassenstein, Vorsitzender des Kieler Presse- Klubs. Fast 40 Beiträge seien von Journalisten eingegangen, in denen sehr vielfältig und qualitativ hochwertig berichtet worden sei.

„Dies kann auch durchaus als Richtschnur für jüngere Kollegen betrachtet werden“, sagte Günther Jesumann, Vorsitzender des DJV-Landesverbands, der neben Reinhardt Hassenstein sowie den Journalisten Jörn Radtke und Wolfgang Schmidt die Jury der insgesamt mit 3500 Euro dotierten Auszeichnung bildete. Ihr Urteil über den Artikel Wolfram Hammers lautete: „Alles in allem eine besonders gut gelungene Reportage, die den Blick auf das Leben mit den Flüchtlingen richtet und unterschiedliche Eindrücke beider Seiten schildert.“

Die Reportage von unserem Redakteur Wolfram Hammer lesen Sie hier: Wie haben die Flüchtlinge Bootstedt verändert

Die Entstehung ist dem Autor noch gut in Erinnerung. „Das war eine Zeit, in der die Debatte um die Erstaufnahme im Lübecker Bornkamp losging, in Boostedt dagegen waren die Anwohner schon mittendrin“, sagt Wolfram Hammer über das Dorf nahe Neumünster, in dem es seit April vergangenen Jahres eine Erstaufnahme für bis zu 2500 Flüchtlinge gibt. „Wir hatten schon viel über die einzelnen Akteure in Boostedt berichtet. Die Reportage war nun der Versuch, all die Facetten zusammenzubringen; die Sorgen der Anwohner, die ,Refugees Welcome‘-Bewegung und die Politik“, sagt Hammer. Dass der „Versuch“

ausgezeichnet werden würde, hätte der Korrespondent nie gedacht. „Die Kollegen sind auf die Idee gekommen, die Reportage einzureichen“, sagt er. „Ich habe nur meine Arbeit gemacht.“ Gerade der Nachwuchspreis sei für jüngere Kollegen auch als Motivation sehr wichtig. Und die könnte, wie der ehemalige shz-Chefredakteur Stephan Richter in seinem Vortrag zur Preisverleihung anmerkte, gerade in Zeiten des Umbruchs in der Medienbranche wichtig sein. „Der Anspruch und die Wertschätzung des Qualitätsjournalismus darf wegen des Internets nicht aufgegeben werden“, so Richter. Im kommenden Jahr soll daher der Journalistenpreis erneut vergeben werden.

Lena Modrow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.