Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Landespolitiker wollen Eltern entlasten

Kiel Landespolitiker wollen Eltern entlasten

Studie deckt hohe Schulkosten in Schleswig-Holstein auf – Abgeordnete suchen Lösungen.

Kiel. 1000 Euro müssen Eltern laut einer Studie jedes Jahr für die Schulausstattung ihres Kindes aufbringen. Eine Summe, die „für viele Familien richtig Stress bedeutet“, sagt die Grünen-Politikerin Anke Erdmann. Das Problem sei nicht nur die Höhe der Kosten, sondern auch, dass sie nicht planbar seien. „Nötige Besorgungen für die Schule kommen fast immer sehr plötzlich“, sagt sie. Eltern könnten daher nicht eine bestimmte Summe pro Monat zurücklegen, sondern müssten jedes Mal aufs Neue improvisieren.

 

LN-Bild

Am Freitag stellt die Landesregierung die Studie zum Thema Lernmittelfreiheit im Landtag vor. Erdmann will sie zum Anlass nehmen, um über den Bildungsausschuss einen Runden Tisch mit Elternbeiräten, dem Kinderschutzbund, Lehrerverbänden und kommunalen Spitzenvertretern zu gründen, der dann über Lösungsmöglichkeiten diskutiert. „So etwas kann die Politik nicht alleine entscheiden“, sagt sie.

Ein Ansatz könnte sein, einkommensschwachen Familien landesweit einen leichteren Zugang zu Unterstützungsangeboten zu verschaffen. In Kiel gebe es zum Beispiel die KielKarte, über die Betroffene unkompliziert Unterstützungsleistungen bekämen, ohne jedes Mal einen neuen Antrag ausfüllen zu müssen.

Es müsse sichergestellt werden, dass auch Kinder aus ärmeren Familien keine Einschränkungen bei ihren Bildungschancen erleiden, sagt auch Kai Vogel (SPD). Er strebt aber einen anderen Weg an – und zwar den Ausbau der Ganztagsschulen. „So könnte bezahlter Nachhilfeunterricht überflüssig werden, weil individuelle Förderung in der Schule selbst geleistet wird“, sagt er. Laut der Studie betragen die Kosten für Nachhilfe durchschnittlich 100 Euro im Schuljahr. „Es sind nicht mehr die Unterrichtsmaterialien, die die Eltern am stärksten belasten“, sagt die CDU-Bildungspolitikerin Heike Franzen. „Fahrtkosten zur Schule, Mittagsverpflegung, Nachmittagsbetreuung und Nachhilfe lösen fast 80 Prozent der Kosten aus.“

Anita Klahn (FDP) plädiert dafür, die Kommunen so zu entlasten, dass sie die Kosten für die Nachmittagsbetreuung und die Fahrtwege ganz oder zu einem wesentlichen Teil übernehmen können. Denn diese Posten sind mit dem Schulessen der größte Kostenfaktor (312 Euro). Zudem müssten die Sätze für das Bildungs- und Teilhabepaket erhöht werden, fordert die FDP-Politikerin.

jd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.