Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Lastwagenfahrer mit Laserpointer geblendet
Nachrichten Norddeutschland Lastwagenfahrer mit Laserpointer geblendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 30.10.2012
Anzeige
Wedel

Mit einem Laserpointer hat ein Unbekannter am Donnerstag in Wedel (Kreis Pinneberg) einen Lastwagenfahrer geblendet. Der 73-Jährige alarmierte die Polizei. Er sei auf einem Firmengelände von einem grellen grünen Strahl im Auge getroffen worden. Kurzzeitig habe er nichts mehr sehen können und sei orientierungslos gewesen, berichtete er den Beamten. Auch ein 49-Jähriger, der Lastwagen auf dem Gelände einwies, gab an, mehrfach mit einem Laserpointer attackiert worden zu sein. Vergeblich habe er den Unbekannten aufgefordert, mit den Blendungen aufzuhören. Die Polizisten suchten das Gelände ab, ohne den Täter zu finden. Sie nahmen eine Anzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung auf.

Eine Polizeisprecherin warnte am Freitag, derartige Blendungen seien kein dummer Scherz. Laserstrahlen könnten das Auge erheblich verletzen. Mehrfach wurden auch schon Flugzeugbesatzungen auf diese Weise attackiert, so erst vor wenigen Tagen zwei Tornadopiloten im Landeanflug auf Jagel (Kreis Schleswig-Flensburg).

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Laserpointer hat ein Unbekannter am Donnerstag in Wedel (Kreis Pinneberg) einen Lastwagenfahrer geblendet. Der 73-Jährige alarmierte die Polizei.

26.10.2012

Zur Gehaltsabrechnung im Oktober erhalten die Mitarbeiter der ehemaligen Damp-Kliniken mehr Geld. Damit setze man die im Juli vereinbarten Gehaltssteigerungen rückwirkend zum 1.

26.10.2012

Zur Gehaltsabrechnung im Oktober erhalten die Mitarbeiter der ehemaligen Damp-Kliniken mehr Geld. Damit setze man die im Juli vereinbarten Gehaltssteigerungen rückwirkend zum 1.

27.10.2012
Anzeige