Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Lebenswert: Hamburg unter Top Ten
Nachrichten Norddeutschland Lebenswert: Hamburg unter Top Ten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 18.08.2016
Anzeige
London/Hamburg

Hamburg zählt nach einer neuen Studie zu den zehn Städten mit der höchsten Lebensqualität weltweit. Wie das Londoner Institut Economist Intelligence Unit gestern mitteilte, rückte die Hansestadt auf Platz 10 der 140 untersuchten Städte. Die australische Metropole Sydney fiel auf Platz 11. Hintergrund sei die gefühlte Bedrohung durch Terrorismus, hieß

es. Sydney war Ende 2014 Tatort einer blutigen Geiselnahme in einem Café. Die weltweit lebenswerteste Stadt bleibt der Untersuchung zufolge die australische Stadt Melbourne, knapp vor der österreichischen Hauptstadt Wien und der westkanadischen Stadt Vancouver.

Ein wichtiges Kriterium bei der Bewertung waren die öffentliche Ordnung und Sicherheit, also Konflikte, Kriminalitätsrate und das subjektive Sicherheitsgefühl. Daneben wurden unter anderem Faktoren wie Gesundheitsversorgung, Umwelt, Infrastruktur oder das Bildungs- und Kulturangebot auf einer Skala zwischen akzeptabel und unerträglich bewertet. Wenig überraschend liegt die syrische Hauptstadt Damaskus auf dem letzten Platz, davor die libysche Hauptstadt Tripolis. Ein Sprecher der Economist Intelligence Unit betonte, Hamburg habe keinen Terroranschlag oder soziale Unruhen erlebt, der Anstieg der Kriminalität sei im Vergleich nicht sehr signifikant gewesen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Flüchtlingspolitik wichtigstes Thema für die Bevölkerung – SPD und CDU in Umfrage vorn – AfD stabil bei 19 Prozent – Kieler Fraktionen alarmiert.

18.08.2016

CDU, SPD und Grüne in Schleswig-Holstein kündigen an, AfD im Wahlkampf zu „stellen“.

18.08.2016

Die Polizei wurde in der Nacht zu Donnerstag zu einem Nachbarschaftsstreit gerufen. Der Grund: Duftkerzen.

18.08.2016
Anzeige