Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Lebt das RAF-Trio am Mittelmeer?

Hannover Lebt das RAF-Trio am Mittelmeer?

Mit einer Serie von Raubüberfällen brachten drei seit Jahrzehnten untergetauchte ehemalige RAF-Terroristen die Polizei 2015 wieder auf ihre Spur. Wie die Fahnder nun vermuten, könnte das Trio sich im Mittelmeerraum aufhalten und zu den Raubüberfällen in den Norden gereist sein.

Voriger Artikel
Tödlicher Schuss in Hamburg: Festnahme in den Niederlanden

Dieses Bild zeigt laut Polizei vermutlich die Ex-RAF-Terroristen Burkhard Garweg (vorn) und Ernst-Volker-Staub in einem Bus in Osnabrück.

Quelle: Foto: Lka

Hannover. Es sei nicht auszuschließen, dass die Ex-RAF-Mitglieder Ernst-Volker Staub (63), Burkhard Garweg (49) und Daniela Klette (59) in Italien, Frankreich oder Spanien Unterschlupf gefunden haben, teilte das Landeskriminalamt Niedersachsen (LKA) gestern mit. Möglicherweise können die drei ehemaligen Linksterroristen auf alte Netzwerke Gleichgesinnter wie die baskische ETA oder die Roten Brigaden in Italien zurückgreifen. Staub wurde angeblich auch auf einem Campingplatz in Norditalien gesehen. Ein weiterer möglicher Aufenthaltsort könnten laut LKA die Niederlande sein, wo bereits umfangreicher nach dem Trio gefahndet wurde. Mit bislang unveröffentlichten Tatvideos startete das LKA gestern einen neuen Fahndungsaufruf nach dem Trio, das es für mindestens neun Raubüberfälle in Norddeutschland verantwortlich hält. Eine Videosequenz zeigt Staub und Garweg bei einem Überfall in Hildesheim, auf einer zweiten sind die beiden in einem Bus in Osnabrück zu sehen, als sie auf dem Weg zum Kauf eines Gebrauchtwagens sind, den sie für einen der Überfälle benötigten. Zuletzt schlugen sie im Juni 2016 in Cremlingen bei Braunschweig zu.

Trotz intensiver Fahndung gab es bislang keinen entscheidenden Hinweis in Deutschland. Dennoch könnten die drei sich auch hier aufhalten. Die Gebiete um Bielefeld, Porta Westfalica und Osnabrück sind für die Fahnder wegen Gebrauchtwagenkäufen durch das Trio von besonderem Interesse.

Garweg, Klette und Staub gehören zur „dritten RAF-Generation“. Auf deren Konto sollen mehrere Morde gehen, so an Deutsche- Bank-Chef Alfred Herrhausen (1989) und Treuhand-Chef Detlev Karsten Rohwedder (1991). Mit Terror haben die kriminellen Taten des Trios wohl nichts mehr zu tun, eher mit der Altersvorsorge. „Das Leben in der Illegalität ist wesentlich teurer als ein legales Leben“, sagte Ex-Terrorist Peter-Jürgen Boock vor kurzem dem „Spiegel“. Die Beute aus den Überfällen soll bei etlichen hunderttausend Euro liegen. Mit den neuen Fahndungsbildern könnten sie aufgespürt werden, hoffen die Ermittler.

Von Michael Evers

Voriger Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Die FDP lässt Jamaika platzen: Was wäre nun Ihre bevorzugte Lösung?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.