Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Letzte Ruhe im eigenen Garten: Landtag prüft Gesetzesreform

Kiel Letzte Ruhe im eigenen Garten: Landtag prüft Gesetzesreform

Die Urne mit den Überresten des Verstorbenen im eigenen Haus aufzubewahren oder dessen Asche auf dem Privatgrundstück zu verstreuen, das soll in Schleswig-Holstein möglich werden.

Voriger Artikel
"Guten Morgen" am Dienstag, 5. Juli 2016
Nächster Artikel
Fehmarnbelttunnel: Baustart doch schon im Jahr 2018?

Bremen ist bisher das einzige Bundesland, das erlaubt, die Asche eines Verstorbenen auch außerhalb von Friedhöfen zu verstreuen. Die Ausnahme: Seebestattungen.

Quelle: Fotolia

Kiel. Die Piraten-Fraktion hat einen entsprechenden Antrag auf Gesetzesänderung gestellt, will das ihrer Ansicht nach nicht mehr zeitgemäße Bestattungsrecht ändern. Die Grünen unterstützen die Idee, die FDP will sich einer Liberalisierung nicht verschließen. Ein Anhörungsverfahren läuft. Bisher erlaubt Bremen als einziges Bundesland, die Asche eines Verstorbenen – abgesehen von Seebestattungen – auch außerhalb von Friedhöfen zu verstreuen.

Die Piraten möchten, dass die Asche eines Toten auf einem privaten Grundstück verstreut werden darf, soweit benachbarte Grundstücke „nicht oder nur unwesentlich beeinträchtigt sind“. Für maximal zwei Jahre soll eine Urne zu Hause aufbewahrt werden dürfen. In beiden Fällen gilt: Die örtliche Gemeinde darf nicht widersprechen, der Verstorbene muss dies zu Lebenszeit durch schriftliche Verfügung zugelassen haben. „Der Wunsch des Verstorbenen steht für uns im Vordergrund“, sagt der Piraten-Abgeordnete Uli König. Das von Liberalisierungsgegnern vorgebrachte Argument fehlender Pietät sei nur vorgeschoben. König: „In Wahrheit bangen Kirchen, Friedhofsbetreiber oder Steinmetze nur um abgesicherte Einnahmequellen.“

„Einer Liberalisierung mit Augenmaß werden wir uns nicht verschließen“, kündigt Anita Klahn (FDP) an. Die Grünen haben sich auf einem Parteitag erst am vergangenen Sonnabend für eine Reform des Bestattungsrechts ausgesprochen. Sie wollen ihre Abgeordneten bei der Abstimmung im Landtag aber vom Fraktionszwang befreien. Die SPD will schriftliche Stellungnahmen von Kirchen, Kommunen und Bestattern abwarten, ehe sie sich festlegt. Die Christdemokraten lehnen eine Gesetzesänderung strikt ab. „Für die CDU gehört Omas Asche weder auf den Kaminsims noch ins Regal“, sagt Petra Nicolaisen. Die menschliche Würde ende nicht mit dem Tod.

Die Nordkirche sieht keinen Bedarf für eine Gesetzesänderung. Das zeigten die Zahlen aus Bremen, wo kaum Hinterbliebene eine Urne mit nach Hause nähmen. Im Übrigen sei beim Aufbewahren der Urne im eigenen Haus kein freier Zugang für alle Trauernden gewährleistet, sagt Kirchensprecher Stefan Döbler. „Sehr schmerzlich für viele Zurückbleibende.“ Friedhöfe seien Teil einer notwendigen öffentlichen Kultur im Umgang mit Tod und Trauer. Auch die schleswig-holsteinische Bestatter-Innung meldet Bedenken an: Asche zu verstreuen, sei problematisch, sagt Innungs-Vize Ralf Paulsen. Gewisse Implantate im menschlichen Körper würden nicht verbrennen.

Trendforscher Prof. Peter Wippermann (Trendbüro Hamburg) spricht von einem Wertewandel in der Gesellschaft. Veränderte Bestattungsrituale hätten mit einer fehlenden Bindungskraft von Kirche zu tun. Desweiteren sei ein Teil von Hinterbliebenen nicht bereit oder finanziell in der Lage, viel Geld für eine Beerdigung auszugeben. Laut einer Emnid-Umfrage sind 65 Prozent der Bundesbürger gegen eine Friedhofspflicht.

Von Curd Tönnemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.