Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Lkw rammt Streufahrzeug: A 19 gesperrt
Nachrichten Norddeutschland Lkw rammt Streufahrzeug: A 19 gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 11.02.2016

Ein Auffahrunfall mit einem Lastwagen und einem Streufahrzeug hat gestern zu einer stundenlangen Sperrung der Autobahn 19 Berlin—Rostock in Richtung Norden geführt. Bei dem Unfall nördlich von Linstow (Landkreis Rostock) wurden der 55 Jahre alte Lkw-Fahrer schwer und der Fahrer des Streufahrzeuges leicht verletzt, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei Linstow. Der Schaden wurde auf 55000 Euro geschätzt. Nach ersten Ermittlungen war der mit Lebensmitteln beladene Kühllastwagen mit hoher Geschwindigkeit auf das Streufahrzeug aufgefahren, das auf der rechten Fahrspur unterwegs war. Die Fahrerzelle des Lkw wurde bei dem Aufprall stark verformt, der Mann aus Vorpommern war fast drei Stunden eingeklemmt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Vollsperrung der A 19 zwischen den Anschlussstellen Linstow und Krakow wurde am Nachmittag wieder aufgehoben.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zukunft der sogenannten Dienste und Werke der Nordkirche steht im Mittelpunkt der Synode, die vom 25. bis zum 27. Februar in Lübeck-Travemünde zusammenkommt.

11.02.2016

Mit Hilfe eines neuartigen Unterwasser-Fisch-Observatoriums wollen Hamburger Forscher die Fischbestände in der Ostsee genau erfassen.

11.02.2016

Organisation war 2015 noch stärker gefragt — Forderung nach Reform des Sexualstrafrechts.

11.02.2016
Anzeige