Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Logistikbranche fordert Schnell-Bau-Gesetze
Nachrichten Norddeutschland Logistikbranche fordert Schnell-Bau-Gesetze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 07.11.2013
Kiel

Auch die Wirtschaft ist wegen des Baustopps der A 20 bei Segeberg alarmiert. Der Unternehmensverband UV Nord spricht von einem „Alptraum“ für das Land. IHK-Präses Friedrike Kühn erklärte, Schleswig-Holstein rücke damit ein Stück weiter ins „wirtschaftsgeographische Abseits“. Der Unternehmensverband Logistik Schleswig-Holstein (UVL) fordert jetzt vom Bund, ein Infrastrukturbeschleunigungsgesetz auf den Weg zu bringen.

Das Urteil sei „ein weiterer herber Rückschlag für unsere Branche und für die Wirtschaft des Landes“, sagt UVL-Geschäftsführer Thomas Rackow. Auch die Entlastung der Bürger in Bad Segeberg lasse weiter auf sich warten. „Den Richtern und den Fledermäusen ist sicherlich kaum ein Vorwurf zu machen“, so Rackow. Die Gesellschaft habe die Misere selber verursacht, indem innerhalb weniger Jahrzehnte immer mehr Auflagen und Prüfungen für Bauprojekte vorgeschrieben worden seien. Notwendig sei jetzt eine neue Gesetzgebung, die Infrastrukturprojekten von überörtlicher Bedeutung „einen gewissen Vorrang einräumt“, sagt der UVL-Geschäftsführer.

wh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gemeinde klagte gegen den Weiterbau der A 20. Dennoch herrscht hier nicht nur Jubel.

07.11.2013

In Schleswig-Holstein werden die meisten Sprachtherapien verordnet. Eine Erklärung: Nirgendwo gibt es so viel Früherkennung.

07.11.2013

Der Baustopp bei Segeberg zwingt der Koalition eine neue Grundsatzdebatte auf. Grüne stehen gegen SPD und SSW.

07.11.2013