Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Mann lässt Koffer am Flughafen stehen: Gefängnis
Nachrichten Norddeutschland Mann lässt Koffer am Flughafen stehen: Gefängnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 09.08.2018
Anzeige
München

Mit seinem Koffer hat sich ein mit Haftbefehl gesuchter Mann am Münchner Flughafen verraten. Der 48-Jährige ließ sein Gepäckstück unbeaufsichtigt stehen, weswegen Beamte der Bundespolizei zur Überprüfung anrückten. Als der Besitzer zum Koffer zurückkehrte, stellten die Polizisten fest, dass der Mann schon seit fast vier Jahren von der Justiz in Hamburg gesucht wurde - weil er eine 200-Euro-Geldbuße für Fahren ohne Fahrerlaubnis nicht bezahlt hatte. Da der Mann die 200 Euro nicht bezahlen konnte, kam er für 40 Tage in Haft.

dpa/lby

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schleswig-Holsteins neuer Landespolizeidirektor Michael Wilksen setzt auf eine bürgerfreundliche Polizei.

09.08.2018

Feuerlöscher mit heißem Inhalt: Zwei randvoll mit Heroin gefüllte Geräte haben Hamburger Zollfahnder in Krefeld (Nordrhein-Westfalen) sichergestellt.

09.08.2018

Der österreichische Liedermacher Wolfgang Ambros (66; „Schifoan“) ist beeindruckt vom Spätwerk seines Kollegen Udo Lindenberg (72).

09.08.2018
Anzeige