Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Martin Semmelrogge träumt von der „Route 105“
Nachrichten Norddeutschland Martin Semmelrogge träumt von der „Route 105“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:28 27.02.2013
Schauspieler Martin Semmelrogge (57) im Tierheim Schlage. Quelle: Ove Arscholl
Schlage

Martin Semmelrogge (57), Schauspieler und derzeit prominenter Haft-Freigänger der Justizvollzugsanstalt Waldeck im Landkreis Rostock, hat genug von Deutschland. Er und seine Frau Sonja (48) denken übers Auswandern nach Amerika nach. Andererseits haben sie Großes in und um Rostock vor: eine „Route 105“ nach dem Vorbild der berühmten „Route 66“ in den USA – ein Biker-Paradies entlang der Bundesstraße. Miami oder Mecklenburg? – Semmelrogge zögert noch.

Geistig seien sie schon lange ausgewandert, sagen er und seine Frau gestern beim Besuch im Tierheim in Schlage (Kreis Rostock). Seine Jobs in Deutschland binden ihn – noch. „In den Staaten haben wir Freunde. Dort baust Du Dir ein verrücktes Haus mit rundem Dach“, sagt Sonja Semmelrogge. Sie seien durch mit Deutschland, sagt die 48-Jährige. Bis auf die Menschen, die begeistert aus Martins Lesungen kämen, zu ihm stünden. Semmelrogge ist zu acht Monaten Haft verurteilt wegen Fahrens ohne gültigen Führerschein.

In Boltenhagen (Kreis Nordwestmecklenburg) haben Semmelrogges ihr deutsches Domizil gefunden. Irgendwann soll es wieder rüber gehen. Doch dann ist da noch diese Idee: „Die B105 soll zur ,Route 105’ werden, ich mache mit“, plaudert Semmelrogge über ein Projekt, das schon im Mai Wirklichkeit werden könnte. „Die Straße soll touristisch erschlossen werden – für Motorradfahrer und Oldtimer.“

Er ist der Werbeträger. Fotos sind geschossen, ein Prospekt in Arbeit. Vom Priwall über Dassow an der Ostsee entlang – sogar mit dem Mann, der in den Sechzigern die Idee zur Original-Route 66 hatte, traf er sich. Mecklenburg habe er ins Herz geschlossen. Es erinnere ihn an die USA. Beim Termin im Tierheim in Schlage nähert er sich einfühlsam Rüde „Sammy“. Man merke schnell, wer Hundemensch sei und wer nicht, sagt Projektleiter Norbert Schlösser (51), während er den Gast beim Toben mit den Hunden beobachtet. Eine Stunde später ist der Mime Tierpate.

Drei Jahre lang war Semmelrogge Star beim Piraten-Open-Air in Grevesmühlen. Ob es weitergeht, entscheidet sich in wenigen Wochen. Er stünde gern dafür bereit, lässt er wissen.

Kerstin Beckmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!