Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Maßarbeit: „Queen Mary 2“ wieder ausgedockt
Nachrichten Norddeutschland Maßarbeit: „Queen Mary 2“ wieder ausgedockt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 17.06.2016
Schaulustige verfolgen, wie die „Queen Mary 2“ das Dock in Hamburg verlässt. Am 21. Juni fährt sie nach New York. Quelle: Marks/dpa
Anzeige
Hamburg

Das Kreuzfahrtschiff „Queen Mary 2“ hat nach dreiwöchiger Umbau- und Reparaturzeit das Hamburger Werftdock von Blohm+Voss verlassen. Gestern dockte das Schiff der Reederei Cunard wieder aus. Erneut beobachteten zahlreiche Schaulustige das Manöver. Schon das Eindocken in dem 360 Meter langen Trockendock „Elbe 17“ am 29. Mai hatten Tausende verfolgt – für die 345 Meter lange „Königin der Meere“ ist es stets Maßarbeit. Vom Dock aus fuhr das Schiff zum Terminal Steinwerder. Dort standen Probefahrten auf dem Programm. Am 21. Juni soll die „Queen“ dann mit ihren Passagieren (maximal 2705) nach New York reisen. Am Umbau waren 1500 Werftarbeiter, 2300 Arbeiter von Fremdfirmen sowie 1200 Crewmitglieder beteiligt. 50 Kabinen wurden ein- oder umgebaut, 40000 Quadratmeter Teppich verlegt, 6500 Möbel und 4000 neue Bilder an Bord sowie die Technik auf den Stand gebracht.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Männer sollen Kolleginnen bedrängt und Menschen mit Migrationshintergrund beleidigt haben – Zum 1. Juli steht ihre Verbeamtung an.

17.06.2016

Segler, Sause und sogar ein bisschen Sonne: Zur Kieler Woche werden drei Millionen Besucher erwartet, und die Meteorologen sind verhalten optimistisch.

17.06.2016

Mark Forster will sein neues Album auf dem alten Tonträger herausbringen. Auch im Norden halten viele Liebhaber der Technik die Treue.

17.06.2016
Anzeige