Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Auftakt für „Medien an der Schule“
Nachrichten Norddeutschland Auftakt für „Medien an der Schule“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 27.11.2018
Nick Vogler, Leitender Redakteur, zeigt beim Lehrerseminar die brandneue Website mads.de. Die Projektklassen arbeiten mit der gedruckten Zeitung und ihren digitalen Kanälen wie dem E-Paper im Unterricht. Quelle: Ulf-Kersten Neelsen
Lübeck

„In Zeiten von Fake News und einer schier unendlichen Informationsflut ist es besonders wichtig, dass sich Kinder und Jugendliche kritisch mit Medien auseinandersetzen“, sagt Dr. Sabine Schouten von Raufeld. Die Berliner Agentur betreut das medienpädagogische Projekt der LN, MADS (früher ZiSch). Zum Auftakt der neuen Saison saßen am Dienstag erst einmal die Lehrer auf der Schulbank und informierten sich im Medienhaus über die Möglichkeiten von MADS. Das Projekt gibt den teilnehmenden Klassen die Möglichkeit, die Tageszeitung kennenzulernen – und zwar sowohl in gedruckter als auch in digitaler Form wie dem E-Paper. Gearbeitet wird damit meist in Fächern wie Deutsch, Geschichte oder Wirtschaft und Politik.

Die Schüler werden zudem selbst zu Reportern, recherchieren, schreiben, fotografieren und filmen – für die Zeitung und für die nagelneue Projektwebsite mads.de.

„Ich nehme immer mit meiner achten Klasse an dem Projekt teil, meine Schüler freuen sich schon total darauf“, sagt eine Pädagogin. Eine Kollegin ergänzt: „Wehe wenn die Zeitung mal nicht da ist, da laufen die Schüler Sturm.“ Sie lacht.

Nick Vogler, Leitender Redakteur, begrüßte 18 Lehrer aus dem LN-Verbreitungsgebiet und sagte, er freue sich auf möglichst viele multimediale Schülerbeiträge. Insgesamt nehmen 48 Klassen mit 1056 Schülern aus 28 Schulen teil.

„Ohne unsere Partner wären eine so umfangreiche Zeitungsbelieferung und viele spannende Recherchetermine nicht möglich“, betont Thekla Graper, Leiterin Marketing und Vertrieb. In diesem Jahr unterstützen die Unternehmensgruppe Gollan, die Bockholdt KG, die Sparkasse zu Lübeck, die Viactiv Krankenkasse und die Supermärkte Nord die Aktion.

Die Projektredaktion und Raufeld stehen den Lehrern mit vielen Anregungen, aktuellem Unterrichtsmaterial und Tipps zum Schreiben für die Zeitung zur Seite. Die erste Intensivphase beginnt Anfang Dezember.

Nina Gottschalk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine weiße Masse mit braunen Kugeln: Der sonderbare Klumpen am Strand vom Kap Arkona blieb lange rätselhaft. Niemand schien eine Idee zu haben, worum es sich dabei handelt. Am Dienstag dann die Auflösung.

27.11.2018

Der riesige Brocken am Strand von Kap Arkona auf Rügen gibt Anlass zu wilden Spekulationen. Nun äußert die Polizei einen neuen Verdacht.

27.11.2018

Was ist das bloß für ein Klumpen, der am Strand von Rügen gefunden wurde? Klicken Sie hier, um zahlreiche Ideen unserer Leser zu lesen, die mal mehr, mal weniger ernst gemeint sind...

27.11.2018