Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Mehr Bewerber als freie Lehrstellen im Norden
Nachrichten Norddeutschland Mehr Bewerber als freie Lehrstellen im Norden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 28.06.2013
Kiel

„Der Endspurt am Ausbildungsmarkt hat begonnen“, sagte die Chefin der Regionaldirektion Nord, Margit Haupt-Koopmann. „Es sind nur noch wenige Wochen bis zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres.“ Die noch nicht versorgten Bewerber hätten gute Chancen, noch einen Ausbildungsvertrag zu erhalten.

Besonders im Einzelhandel sowie im Hotel- und Gaststättengewerbe sind Stellen frei. „Kein Jugendlicher muss ohne Ausbildungsplatz sein“, sagte Haupt-Koopmann. Wer noch keine Stelle habe, sollte sich an die Berufsberatung wenden. Dort gebe es kurzfristig Termine. Haupt-Koopmann rief die Betriebe auf, keine Stelle unbesetzt zu lassen. „Nutzen Sie die verbleibenden Wochen, um auch schwächeren Bewerbern eine Einstiegschance zu geben.“ Die Arbeitsagentur bezahle die sogenannte Einstiegsqualifizierung - Langzeitpraktika von einem Jahr - oder ausbildungsbegleitende Hilfen. Derzeit absolvieren im Land rund 1000 Jugendliche eine solche Einstiegsqualifizierung, um sich für eine Berufsausbildung fit zu machen.

„In jedem Jugendlichen schlummern Talente“, sagte Haupt-Koopmann der Nachrichtenagentur dpa. Die Betriebe sollten nicht nur nach Aktenlage entscheiden und die Jugendliche nicht immer auf den Traumberuf warten, sondern flexibel sein.

Jobbörse für Lehrstellensuchende

Tipps zur Berufsberatung

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Verkehrsunfall nahe Itzehoe ist am Mittwoch ein neunjähriges Mädchen schwer verletzt worden. Eine 35 Jahre alte Fahrerin hatte aus unbekannter Ursache zwischen Krempe und Krempermoor auf gerader und trockener Strecke die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und war gegen einen Baum geprallt, wie die Polizei Itzehoe am Donnerstag mitteilte.

28.06.2013

Der Arbeitsmarkt kommt in Schleswig-Holstein noch nicht wieder flotter auf Touren, weil konjunkturelle Impulse fehlen. Derzeit sind im nördlichsten Bundesland 97 600 Frauen und Männer ohne festen Job und damit 1,1 Prozent mehr als vor zwölf Monaten.

28.06.2013

Die Arbeitslosigkeit in Hamburg ist im Juni nur wenig zurückgegangen. Arbeitslos gemeldet waren gut 70 500 Hamburger und damit 600 weniger als im Monat zuvor, teilte die Agentur für Arbeit am Donnerstag in der Hansestadt mit.

28.06.2013