Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Mehr Landesgeld für die Kultur

Kiel Mehr Landesgeld für die Kultur

Ministerin Anke Spoorendonk zieht Bilanz – Ein neuer Schwerpunkt ist die Integration.

Kiel. Drei Jahre nach der Vorstellung ihres Kulturkonzepts und sechs Monate vor der nächsten Landtagswahl hat Schleswig-Holsteins SSW- Kulturministerin Anke Spoorendonk Bilanz gezogen. Und die fällt nicht ganz unerwartet positiv aus. Viele der in diesen „Kulturperspektiven“ formulierten Ziele seien bereits umgesetzt, sagte die Ministerin. So seien zum Beispiel in den Bereichen kulturelles Erbe, kulturelle Teilhabe, der Entwicklung der kulturellen Infrastruktur und der Kulturförderung politische Schwerpunkte gesetzt worden.

Spoorendonk machte das auch am Kulturhaushalt der Landesregierung fest. So habe dessen Volumen innerhalb der vergangenen drei Jahre um rund 20 Prozent gesteigert werden können. 2013 habe der Kulturtitel im Landeshaushalt gut 26 Millionen Euro betragen, 2016 lag er bei knapp 33 Millionen Euro. Zugleich seien auch die Mittel für die Förderung der kommunalen Theater und Bibliotheken angewachsen.

Dabei fielen die Zuwachsraten allerdings gering aus. Die kommunalen Theater bekamen demnach 2013 noch 36,7 Millionen Euro, derzeit sind es 38 Millionen Euro. Die Bibliothek en bekamen 7,3 Millionen Euro, jetzt sind es 7,5 Millionen Euro. Spoorendonk hatte im Jahr 2013 einen Kulturdialog angestoßen, um neue Kooperationen anzuregen und ein tragfähiges Kulturkonzept zu entwickeln. Zentrale Punkte seien für die Landesregierung auch die Inklusion, sagte Spoorendonk. Außerdem müsse der zunehmenden Digitalisierung offensiv begegnet werden, um sie für die Kultur im Land gestalten zu können. Als besondere Herausforderung bezeichnete die Ministerin die kulturelle Integration der hohen Zahl von Flüchtlingen. Das bedeute, sich über die eigene Identität ebenso Gedanken zu machen wie die Bereitschaft, sich auf Fremdes einzulassen. Sorge bereite ihr das Erstarken nationalen Denkens und populistischer Parolen. Auch hierauf werde die Kulturpolitik Antworten geben müssen.wh

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.