Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Meyer muss sich im Landtag harter Kritik stellen
Nachrichten Norddeutschland Meyer muss sich im Landtag harter Kritik stellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 26.04.2016
Anzeige
Kiel

Die CDU-FDP-Landtagsopposition schießt sich auf SPD-Verkehrsminister Reinhard Meyer ein. In der Plenarsitzung, die heute beginnt, will sie scharfe Attacken gegen Meyer reiten, weil der entgegen der Versprechen im Koalitionsvertrag die A 20 nicht einen Meter weiter bauen ließ. Auch SPD-Ministerpräsident Torsten Albig räumt mittlerweile offen ein, dass dies die offene Flanke seiner Regierung sei. Entscheide das Bundesverwaltungsgericht Leipzig morgen auch noch gegen die Planung der Elbquerung, müsse Meyer entlassen werden, heißt es bei der Opposition.

Die CDU will den Landesbetrieb Straßenverkehr zudem in eine landeseigene GmbH umbauen. Die könnte Top-Ingenieure und Juristen mit ordentlichen Gehältern anwerben. Derzeit gelinge es dem Land nicht, solch qualifiziertes Personal zu finden. Außerdem könne die Planung der A 20 dann endlich in die Hände eines einzigen Teams gelegt werden. Die FDP will zunächst mehr Stellen im Landesbetrieb Verkehr schaffen.

Von wh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heute vor zwei Jahren wurde der deutsche Austauschschüler Diren in den USA erschossen. Der damals 17-Jährige aus Hamburg war in die Garage von Markus K. eingedrungen.

26.04.2016

Mehrere Städte testen, ob sich Unfälle von Smartphone-Nutzern durch LED-Leuchten verhindern lassen.

27.04.2016

Instandsetzung sei nicht wirtschaftlich, erklärt Verkehrs-Staatssekretär Enak Ferlemann.

27.04.2016
Anzeige