Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Miete frisst höheren Lohn nicht auf
Nachrichten Norddeutschland Miete frisst höheren Lohn nicht auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 15.08.2016

Statistiken, in denen Schleswig-Holstein gut dasteht, gibt es nicht so viele. Umso größer schien gestern die Freude, als das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) in Köln eine Studie präsentierte, wonach sich die Mieter im nördlichsten Bundesland größere Wohnungen leisten können als vor einigen Jahren – von nur zwei Ausnahmen (Kiel, Kreis Segeberg) abgesehen. Doch die Berechnungen stießen bei Experten auch auf Bedenken. Wohnraumknappheit führe weiter zu deutlich steigenden Mietpreisen, so der Mieterbund.

Besonders positiv im Norden sei die Entwicklung in den Kreisen Nordfriesland, Dithmarschen und Steinburg – sowie in Lübeck, fanden die IW-Forscher heraus. In Ostholstein blieb die Relation unverändert. Im Kreis Nordwestmecklenburg (Mecklenburg-Vorpommern) verschlechterte sich die Lage der Mieter dagegen dramatisch – gegen den Landestrend. ctö

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufwendige Anzucht, sinkende Verkaufspreise.

15.08.2016

Wird das diese Woche nun endlich was mit dem Sommer? Wir drücken die Daumen - und kümmern uns heute um diese Themen.

15.08.2016

Für die einen machen sie einen Riesenspaß, für die anderen verursachen sie einen Höllenlärm: Speedboote und Jetskis auf der Lübecker Bucht. Seit 2009 sind sie eigentlich an die kurze Leine gelegt - doch jetzt regt sich wegen diverser Verstöße neuer Protest.

13.08.2016
Anzeige