Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Millionen Besucher zur Kieler Woche erwartet - Vorabend mit 100 000
Nachrichten Norddeutschland Millionen Besucher zur Kieler Woche erwartet - Vorabend mit 100 000
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 22.06.2013
Erste Segelyachten starteten heute auf der Förde in Kiel zur ersten Regatta im Rahmen der Kieler Woche von Kiel nach Eckernförde. Quelle: dpa
Kiel

Kiel steht wieder ganz im Zeichen seiner fünften Jahreszeit. Bis Sonntag kommender Woche erwarten die Veranstalter wieder rund drei Millionen Gäste aus aller Welt. Bereits am Freitagabend tummelten sich Tausende zum traditionellen Soundcheck vor den zahlreichen Musikbühnen. „Die Münchener Freiheit und die Neue Deutsche Welle erwiesen sich als echtes Zugpferd“, sagte Kiels Stadtsprecher Tim Holborn am Samstag der dpa. Weit mehr als 100 000 Besucher seien gekommen, trotz des durchwachsenen Wetters mit Schauern.

Am und im Kieler Rathaus wurden tagsüber die letzten Vorbereitungen für den offiziellen Startschuss am Abend getroffen. Darauf wird sich die neue Kieler Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke (SPD) ganz besonders freuen. Ist es für sie doch die erste Eröffnung im neuen Amt.

Den offiziellen Startschuss gibt allerdings Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) mit dem laut dröhnenden Typhonsignal lang-kurz-kurz-lang, was für Seefahrer „Leinen los!“ bedeutet. Ihm zur Seite stehen neben Gaschke die mehrfache Paralympics-Siegerin Kirsten Bruhn, Landtagspräsident Klaus Schlie (CDU) und Stadtpräsident Hans-Werner Tovar.

Danach werden sich wieder Zehntausende beim traditionellen Holstenbummel durch die Innenstadt amüsieren. Stadtsprecher Holborn sagte, die Veranstalter rechneten mit mehr als 200 000 Besuchern. Auf dem Rathausplatz will Singer-Songwriter Albert Hammond („It Never Rains In Southern California“) für Stimmung sorgen. Auch die Partyband Die Atzen („Das geht ab!“) soll auf einer der Bühnen auftreten.

An den Segelregatten nehmen 4500 Sportler aus mehr als 50 Staaten teil. Die Kieler Woche gilt als größte Segelsportveranstaltung der Welt und als größtes Sommerfest in Nordeuropa. Bis einschließlich Sonntag kommender Woche werden rund drei Millionen Besucher erwartet.

Erster Höhepunkt ist Sonntag die Verleihung des Weltwirtschaftlichen Preises. Die Auszeichnung geht in diesem Jahr an die frühere norwegische Ministerpräsidentin Gro Harlem Brundtland, den amerikanische Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph E. Stiglitz und den ehemaligen afrikanischen Mobilfunkunternehmer Mo Ibrahim.

Die Windjammerparade am 29. Juni wird erstmals seit 2009 wieder vom Segelschulschiff „Gorch Fock“ angeführt, dahinter sind rund 100 Groß- und Traditionssegler zu sehen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!