Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Millionen von Seewürmern in der Travemündung
Nachrichten Norddeutschland Millionen von Seewürmern in der Travemündung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:33 25.06.2016

„Ganze Schwärme bewegen sich am helllichten Tag zwischen den Booten“, bestätigt Jürgen Finn, Hafenmeister im Rosenhof-Yachthafen auf dem Priwall. Er hat aus Neugier einige Exemplare aus dem Wasser gefischt und zu einem Meeresbiologen getragen. „Hat man die Würmer auf der Hand, kratzen und beißen sie“, sagt Finn. Seeringelwürmer, auch Kneifer genannt, haben einen ausstülpbaren Rüssel, der zwei mit fünf bis acht scharfen Zähnen besetzte Kiefer trägt. Ihr Kopf hat vier Augen. Die Tiere sind zum Ablaichen in die Travemündung gekommen.

Möglicherweise habe die örtlich sehr unterschiedlich große Zahl von Seeringelwürmern mit dem schwülen Wetter zu tun, sagt Diplom-Biologe Thorsten Walter von der Ostseestation Priwall. „Die Fische freuen sich. Sie haben viel zu fressen.“ Unter optimalen Bedingungen leben bis zu 4000 Würmer auf einem Quadratmeter. Hölzernen Schiffsrümpfen werden die Tierchen nicht gefährlich. „Auffälligkeiten im Strandbereich gibt es keine“, gibt auch Travemündes Kurdirektor Uwe Kirchhoff Entwarnung. Kein einziger Badegast habe sich beklagt.

ctö

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige